Aktuell

Kundgebungen, Demos, Aktionen

Samstag, 4. Dezember

 

"Menschenrechte in Kuba"

mit Eberhard Schultz, Volker Hermsdorf, Raven Jahns

 

Diskussion online um 17 Uhr

Veranstalter: Unblock Cuba Organisationskollektiv

zur Cuba Solidarität

Samstag, 4. Dezember

 

Antifa Kundgebung an der Hörder Burg

 

um 18:30 Uhr an der Hörder Burg nahe Schlanke Mathilde (U 41)

Veranstalter: Autonome Antifa 170 Dortmund

Archiv

Veranstaltungen und Aktionen, die aktuell angezeigt waren

Freitag, 19. November

 

"Kamalatta" lesen!

Christian Geißlers Roman der Radikalität

 

um 19 bis 23 Uhr: Lesung, Diskussion, Film im Taranta Babu

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Dortmund, Fritz-Hüser-Institut Dortmund

Zur Ankündigung

Zur Christian Geßler Gesellschaft

Montag, 15. November

 

"Wie gesellschaftliche Güter zu privatem Reichtum werden.

Über Privatisierung und andere Formen der Enteignung"

 

um 19 Uhr digitale Buchvorstellung und Diskussion mit dem Autor Georg Auernheimer

Veranstalter: attac und DGB Dortmund

Zur Ankündigung

Zum Zugang

Montag, 15. November

 

Solidarität mit dem sozialistischen Cuba

Gegen jeden Putschversuch durch USA und Contras

 

Kundgebung 16 - 17 Uhr am Fuß der Katharinentreppe gegenüber dem Hbf

Veranstalterin: DKP Dortmund

Zur Freundschaftsgesellschaft BRD Kuba

Samstag, 13. November

 

Gedenken im Westpark an die Pogromnacht 1938

 

um 14 Uhr am Mahnmal für den ehemaligen jüdischen Friedhof im Westpark (Nordeingang)

Veranstalter: DKP Dortmund West

Samstag, 13. November

 

Verdi gegen diese Pflegekammer NRW

"Pflege in NRW braucht keine Kammer sondern mehr Personal"

 

um 15 Uhr Auftakt am Hauptbahnhof, um 17 Uhr Abschluss auf dem Friedensplatz

Veranstalterin: Verdi Dortmund

Zum Aufruf

Mittwoch, 10. November

 

Erinnern an den Novemberpogrom 1938

"Scherbenspur"

 

um 16:30 Uhr in der Hermannstraße nahe "Schlanke Mathilde" in Hörde

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Zum Bündnis Dortmund gegen Rechts

Sonntag, 7. November

 

"Westfalenhallenweg nicht sperren!"

Demonstration

 

Start um 15 Uhr am Vinckeplatz und auf dem Friedensplatz mit Fahrrad

Veranstalter: Naturfreunde Dortmund Kreuzviertel u.a.m.

 Freitag, 5. November

 

"Nein zur NATO-Ansiedlung in Bochum"

Protestkundgebung

 

um 17 Uhr auf dem Dr. Ruer Platz in der City Bochum

Veranstalter: Bochumer Friedensplenum, DFG - VK

Zu Informationen

Donnerstag, 4. Novenber

 

"Judas and the Black Messiah"

Film in der Geschichte der Black Panther

 

um 20:30 Uhr im Roxy (Unkosten 8 Euro)

Veranstalterin: Linksjugend [solid] Dortmund

Samstag, 30. Oktober

 

Versammlungsgesetz NRW stoppen! Grundrechte erhalten!

NRW-weite Demonstration in Köln

 

um 13 Uhr auf dem Friesenplatz

Veranstalter: Bündnis "Versammlungsgesetz NRW stoppen"

Freitag 29. Oktober

 

"Für einen fairen Wandel - sozial, ökologisch, demokratisch"

Aktionstag der IG Metall NRW in Duisburg

 

um 10 Uhr in Duisburg vor der Hauptverwaltung von Thyssenkrupp Steel  Europe

Veranstalterin: IG Metall NRW

Zur IG Metall NRW

Samstag/Sonntag, 23./24. Oktober

 

"Brot und Gesetze brechen"

"Der Krieg ist nicht vorüber"

 

Gespräche jeweils um 16 Uhr in der KANA-Suppenküche, Mallinckrodtstraße 114

Veranstalterin: KANA Dortmund

Zur Einladung

Sonntag, 17. Oktober

 

Aktion am Welttag zur Bekämpfung der Armut:

"Kommt zu Tisch!"

 

von 12 bis 14 Uhr auf dem Friedensplatz - am Rathaus

Veranstalter: Gast-Haus, KANA-Suppenküche, bodo, Herzensbus Malteser, alle  Dortmund

Samstag, 16. Oktober

 

Erinnerung an die Schlacht am Nordmarkt

 

Gedenken und Kranzniederlegung um 14 Uhr an der Stele auf dem Nordmarkt

Veranstalterin: DKP Dortmund Nord

Zur Rede von Frank Wesberg

Samstag, 9. Oktober

 

Protest- und Gedenkversammlung gegen "Trauermarsch"

Gedenkt der Opfer - nicht der Täter!

 

um 14 Uhr am Westentor /Platz von Buffalo

Veranstalter: Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus

Mittwoch, 6. Oktober

 

Protest gegen rechtsextremen Laden

 

um 17 Uhr an der Kuckelke / Alter Burgwall

Veranstalter: DKP und SDAJ Dortmund

Sonntag, 3. Oktober

 

Friedensdemonstration in Kalkar

 

in Kalkar an der Seydlitz-Kaserne um 11:30 Uhr, auf dem Marktplatz um 12:45 Uhr

Bus von Dortmund um 8:30 Uhr am Hbf Nordseite

Veranstalter: DFG-VK Nordrhein-Westfalen

Zu den Informationen

Donnerstag, 23. September

 

Protest gegen rechtsextremen Laden

 

um 17 Uhr auf der Kuckelke / Alter Burgwall

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Zur Rede von Helmut Manz

Samstag, 11. September

 

Straßenfest der DKP Dortmund

Feiern mit Kommunist.innen

 

von 15 bis 19 Uhr auf dem Josefsplatz an der Münsterstraße

Veranstalterin: DKP Dortmund

Zur Einladung

Sonntag, 5. September

 

"Atombomben weg - Verbotsvertrag beitreten"

Menschenkette am Atomwaffen-Stützpunkt in Büchel

 

Informationen zu Ablauf & Busfahrten

Samstag, 4. September

 

Blumen für Stukenbrock

Gedenken auf dem Sowjetischen Soldatenfriedhof

 

um 15 Uhr Kranzniederlegung und Ansprache Anneli Buntenbach

Veranstalter: Arbeitskreis Blumen für Stukenbrock

Zum Aufruf

Freitag, 3. September

 

Unter der Straße liegt der Strand

Diskussion über das Ende des automobilen Kapitalismus

 

um 18:30 Uhr auf dem Mehmet-Kubacik-Platz (Kreuzung Mallinckrodt- / Münsterstraße

Veranstalter: Radio Nordpol

Mittwoch, 1. September

 

Veranstaltung des DGB zum Antikriegstag

 

um 17 Uhr im Hof der Steinwache

Veranstalter: DGB Dortmund u.a.

Zum Flyer

Mittwoch, 1. September

 

Am Antikriegstag auf dem Friedensplatz ? - Nein zur AFD !

 

um 10 Uhr will die AFD eine Kundgebung auf dem Friedensplatz veranstalten

 

Zur Kritik von BDgR und VVN-BdA

Sonntag, 29. August

im Adams Corner Haus am Westpark, Langestraße 42

Kommunistisches Kulturfest

 

um 11 Uhr der Film Optimistische Tragödie 1971, DDR

um 14 Uhr der Film Iwans Kindheit 1962, Sowjetunion

Veranstalter: DKP Dortmund

Zum Programm

Samstag, 28. August

 

Versammlungsgesetz NRW stoppen! Grundrechte erhalten! Jetzt erst recht!

NRW-weite Großdemonstration

 

um 13 Uhr in Düsseldorf im Rheinpark an den Rheinsterrassen

Veranstalter: Bündnis Versammlungsgesetz NRW stoppen!

Zur Information

Sonntag, 22. August

 

"Bringin it down!"

 

Demonstration nach Dorstfeld - Start um 13 Uhr am Westentor

Veranstalter: Autonome Antifa 170

++++++++++++

 

Montag, 23. August

 

Am 23.8. jährt sich das Verbot der Nazi-Kameradschaften

 

Kundgebung um 18:30 Uhr am Fußballmuseum

Veranstalter: BlockaDO

Dienstag, 17. August

 

Fridays for Future am letzten Ferientag 

 

um 17:30 Uhr auf der Kampstraße vor dem DSW21-Gebäude

Veranstalter: FFF Dortmund u.a.

Freitag, 13. August

 

Versammlungsgesetz NRW stoppen! Grundrechte erhalten!

Kundgebung + Demonstration

 

Beginn um 17:30 Uhr auf dem Mehmet-Kubacik-Platz an der Mallinckrodtstraße

Veranstalter; Bündnis NoVersGDo

Freitag, 6. August

 

Mahnung an Hiroshima und Nagasaki

 

um 16 Uhr auf dem Platz von Hiroshima mit anschließendem Mahngang

Veranstalter: Deutsch-Japanische Gesellschaft und IPPNW

Zur Ankündigung

2. - 11. August

 

FriedensFahrradtour NRW 2021

 

Bielefeld - Stukenbrock - Dortmund - Kalkar ...

Veranstalter DFG VK NRW

Zur DFG VK NRW

+++++++++++

 

Dienstag, 3. August

 

Friedensfahrt Ankunft in Dortmund

Zum Programm in Dortmund

Montag, 2. August Gedenkveranstaltung

 

Den Lebenden zur Mahnung

Den ermordeten Sinti und Roma zum Gedenken

 

um 17 Uhr am Gedenkstein Ecke Weißenburger Straße / Gronaustraße

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Zum Gedenken

Freitag, 30. Juli

 

Fridays for Future

 

um 12 Uhr auf dem Friedensplatz mit anschließender Demonstration

Veranstalter: Fridays for Future Dortmund

Auf die Straße! Auf nach Ramstein! Aktionswoche 4. - 11. Juli

 

Friedenscamp 2021

 

Stopp Air Base Ramstein! - Friedenswerkstatt - Workshops - Kulturprogramm - Fahrt nach Büchel

Veranstalter: Kampagne Stopp Air Base Ramstein

Zum Newsletter

Zur Information über alle Aktionenn

Donnerstag, 1. Juli in Düsseldorf

 

Versammlungsfreiheit und Pressefreiheit verteidigen!

 

um 11 Uhr Kundgebung vor dem Landtag in Düsseldorf

Veranstalter: Bündnis Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten!

 

************

 

Samstag, 26. Juni in Düsseldorf

 

Versammlungsgesetz NRW stoppen! Grundrechte erhalten

 

um 13:30 Uhr Auftakt am Luegplatz (Rheinwiesen), Abschluss vorausichtlich am Landtag

Veranstalter: großes Bündnis NRW

Mehr Informationen

*************

 

Brutaler Polizei-Einsatz gegen die Demonstration in Düsseldorf

 

Zur Erklärung von DKP und SDAJ

Mittwoch, 30. Juni

 

Infostand des Friedensforums

 

um 16 Uhr an der Kampstraße / Ecke Katharinenstraße

um 18 Uhr Treffen im BierCaféWest, Langestraße 7 am Westpark

Veranstalter: Friedensforum Dortmund

Mittwoch, 30. Juni in Wuppertal

 

Engels, Krieg und Frieden

Vortrag und Diskussion mit Georg Fülberth

 

um 19 Uhr in: Alte Kirche Wuppertal, Bredde 69

Veranstalterin: Marx-Engels-Stiftung Wuppertal

Zur Einladung

19. bis 26. Juni

 

Aktions­woche der Ini­tia­tive „ab­rüsten statt auf­rüsten“

 

Veranstalter: Netzwerk Friedenskooperative

Zu Aufruf und Terminkalender

Dienstag, 22. Juni

 

Mahn- und Gedenkveranstaltung

80 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion

 

um 17 Uhr am Gedenkstein an der Westfalenhalle

Veranstalter: Förderverein Gedenkstätte Steinwache / Intern. Rombergkomitee u.a.

Zum Dortmunder Aufruf

Zur Rede der VVN-BDA Dortmund

Montag, 21. Juni

 

Deckeln, Enteignen oder Bauen?

 

um 19 Uhr online mit Elke Kuhne und Markus Roeser

Veranstalter: attac und  DGB Dortmund

zum Flyer und zur Anmeldung

Samstag, 19. Juni

 

"Wir klagen an! Menchenrechte sind unverhandelbar"

Treffen und Demonstration

 

um 13:00 Uhr im Westpark, ab 14:30 Uhr Demonstration in die City

Veranstalter: Seebrücke und Flüchtlingspaten Dortmund

Samstag, 19. Juni in Berlin

 

Dank Euch, Ihr Sowjetsoldaten!

Kundgebung von DKP und SDAJ zum 80. Jahrestag des Überfalls der Faschisten auf die Sowjetunion

mit u.a. Egon Krenz, Andrea Hornung, Patrik Köbele

 

um 12.00 bis 15.00 Uhr am Ehrenmal im Treptower Park

Veranstalter: DKP und SDAJ

Zum Film der DKP Gießen: http://youtu.be/OXe2fNlY_ok

Donnerstag, 10.Juni

 

Die GRÜNE Gefahr?

online Referat und Diskussion mit Markell Mann

 

um 19 Uhr online - Anmelden über e-mail an: anmeldung-dkp-ddorf@mail.de

Veranstalter DKP Düsseldorf

Mittwoch, 16. Juni

 

Sowjetische Kriegsgefangene zwischen Vernichtung und Zwangsarbeit

Vortrag und Diskussion mit Dr. Christian Streit, Freiburg

 

um 19:00 Uhr online, Zugang über info@alte-synagoge-wuppertal.de

Veranstalter: Steinwache Dortmund & Alte Synagoge Wuppertal

Montag, 31. Mai

 

"Hamas siegt, aber Tausende verlieren"

Der Nahe Osten nach dem Waffenstillstand

 

um 19 Uhr online Vortrag und Diskussion mit Dr. Shir Hever, BIP

Veranstalter: attac Dortmund - Anmeldung über Strucksberg@gmx.de

Mittwoch, 26. Mai

 

Mahnwache "Abrüsten statt Aufrüsten"

 

von 16 bis 17 Uhr Ecke Kampstraße / Katharinenstraße

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum

Pressemitteilung der DKP

Solidarität mit dem palästinensischen Volk

Zur Mitteilung der DKP

Zur Erklärung der FIR

----------------------------

Pfingstmontag 24. Mai:

 

ab 19 Uhr Livestream von SDAJ und DKP: Kampf um Palästina - zur aktuellen Eskalation im Nahen Osten

Dienstag, 18. Mai

 

"Angeworben, abgezockt und ausgebeutet"

Arbeitsrealitäten von Pflegekräften aus dem Ausland

 

Care Revolution Dortmund - Vortrag und Diskussion um 18 Uhr online

Veranstalter: DGB Bildungswerk Dortmund

Anmeldung bei:  g.i.weissinger@online.de

Sonntag, 16. Mai

 

"Datteln 4 stoppen wir"

Fahrraddemonstration rund um das Kraftwerk Datteln 4

 

Start um 14 Uhr am Neumarkt, Abschluss gegen 16 Uhr an der Seilscheibe

Veranstalter: Netzwerk "Datteln 4 stoppen wir"

Zu "Datteln 4 stoppen wir" in Facebook

Montag, 10. Mai

 

Diskussion mit Dortmunder Bundestagskandidat/innen

"Wer soll das bezahlen?"

 

Diskussion mit Marco Bülow / Die Partei, Markus Kurth / Die Grünen, Jens Peick / SPD und Die Linke

Online-Veranstaltung von 19 bis 21 Uhr, Anmeldung: Strucksberg@gmx.de

Veranstalter: attac und DGB Dortmund

zur Stellungnahme der Kandidaten der DKP Dortmund

Samstag, 8. Mai

 

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg

 "Den 8. Mai feiern!"

 

ab 16:00 Uhr auf dem "Platz der Alten Sysnagoge" am Theater

Helmut Manz moderiert, Ula Richter spricht, Tirsah Haase und Claus-Dieter Clausnitzer lesen Lyrik von Erich Fried, Até Logo an Trommeln und Huggy Borghardt am Klavier musizieren

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Zur Einladung

Freitag, 7. Mai

 

Demonstration in Dülmen

 Ukraine Konflikt deeskalieren - Defender 2021 stoppen!

 

um 14:45 Uhr vom Bahnhof Dülmen zum US-Waffendepot

Veranstalterin: DFG VK NRW, Friedensfreunde Dülmen

Zur Zugfahrt aus Dortmund Treffen im Hbf um 13:15 Uhr

Zum Aufruf

Samstag, 1. Mai

 

"Solidarität ist Zukunft"

 

Kundgebung des DGB zum 1. Mai 2021 auf dem Friedensplatz - es wird keine Demonstration geplant und auch kein 'Familienfest' im Westfalenpark stattinden -

um 11 Uhr mit Jutta Reiter (DGB Dortmund-Hellweg) und Ayla Celik (GEW NRW), Talkrunde mit Dortmunder Betriebs- und Personalräten.

Veranstalter: DGB Dortmund-Hellweg

Zum DGB

Zum 1.Mai Info der DKP

Zur Presseerklärung der DKP am 25.04.21

Freitag, 23. April

 

"Unblock Cuba"

Wirtschaftskrieg gegen Cuba benden!

 

von 16 bis 18 Uhr Solidaritäts-Aktion an der Möllerbrücke

mit politischen Infos und Cubanischer Musik, Peter Sturm

Veranstalterin: DKP Dortmund

Zum Aufruf

Samstag, 1. Mai

 

"Solidarität ist Zukunft"

 

Kundgebung des DGB zum 1. Mai 2021 auf dem Friedensplatz - es wird keine Demonstration geplant und auch kein 'Familienfest' im Westfalenpark stattinden -

um 11 Uhr mit Jutta Reiter (DGB Dortmund-Hellweg) und Ayla Celik (GEW NRW), Talkrunde mit Dortmunder Betriebs- und Personalräten.

Veranstalter: DGB Dortmund-Hellweg

Zum DGB

Zum 1.Mai Info der DKP

Archiv

(Veranstaltungen, die hier angezeigt waren)

Montag, 19. April

 

Reform - Revolution - Transformation

Vortrag & Diskussion mit Raul Zelik (Wir Untoten des Kapitalismus)

 

Online-Veranstaltung von 19 bis 21 Uhr, Anmeldung: Strucksberg@gmx.de

Veranstalter: DGB und attac Dortmund

Sonntag, 4. April

 

Solidarität statt Schlusstrich! Schulter an Schulter gegen Rassismus!

im Gedenken an Mehmet Kubasik und alle Opfer des NSU

 

Kundgebung um 14 Uhr vor der Auslandsgesellschaft (Nordseite HBF)

Veranstalter: Bündnis Tag der Solidarität

Samstag, 3. April

 

#ZeroCovid - für einen solidarischen Lockdown

 

Kundgebung um 14 Uhr an der Reinoldikirche & Fahrraddemo

Veranstalter: Zero Covid Dortmund

Zu Zero Covid Dortmund

Zum Friedens-Info der DKP

Freitag, 2. April

 

Karfreitag in der Bittermark

 

um 14 bis 16 Uhr Wanderungen zu einer Mahnwache am Mahnmal, ohne Feierstunde der Stadt

Veranstalterin: DKP und Friedensforum Dortmund

--------------------------------------------

Samstag, 3. April - Montag, 5. April

 

Ostermarsch Rhein - Ruhr

 

3 Tage unterwegs von Duisburg nach Dortmund für die Stärkung der Friedenskräfte

Veranstalterin: Ostermarsch Rhein-Ruhr

Zum Flugblatt

--------------------------------------------

Montag, 5. April

 

Abschlusskundgebungen: Abrüsten statt Aufrüsten

 

um 14:00 Uhr Auftaktkundgebung in Dorstfeld auf dem Wilhelmplatz

um 15:00 Uhr Abschlusskundgebung auf dem Hansaplatz

Veranstalterin: Ostermarsch Rhein-Ruhr

Pressemitteilung der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP)

 

Zum Versammlungsverbot an Ostern erklärt Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP:

 

Der Verdacht, dass sich das Versammlungsverbot an Ostern vor allem gegen die geplanten Ostermärsche der Friedensbewegung richtet, liegt nahe.

 

Versammlungen unter freiem Himmel – mit Abstand und Maske – sind aber gerade keine Hotspots, wenn nicht, wie bei der LL-Demonstration in Berlin, Polizeieinsätze den Gesundheitsschutz unmöglich machen. Gleichzeitig wird im Schatten der Pandemie die Kriegspolitik fortgesetzt. Kriegsschiffe sollen vor der Küste Chinas kreuzen. Die Bundeswehr beteiligt sich wieder am Defender-Manöver, mit dem die Einkreisung Russlands und Chinas geprobt wird. Der Rüstungsetat steigt, neue Bomber sollen angeschafft werden, auch um die in Rheinland-Pfalz lagernden Atombomben gegen Russland zu tragen. Die antichinesische und antirussische Propaganda ist brandgefährlich.

Kurz:

Die Ostermärsche werden dringend benötigt, um den Protest gegen diese Kriegspolitik auf die Straße zu tragen. Wir rufen die Mitglieder der DKP auf, sich innerhalb der Friedensbewegung dafür einzusetzen, dass Aktivitäten stattfinden. An Orten, in denen keine Aktivitäten der Friedensbewegung stattfinden, rufen wir die Mitglieder der DKP auf, mit kleinen Aktionen, unter Einhaltung des Corona-Schutzes gegen Kriegspolitik und Militarisierung zu protestieren. Stoppt die Defender-Manöver und das Bomberprogramm. Atomwaffen raus aus Büchel, Deutschland raus aus der NATO – für Frieden mit Russland und China.“

Essen, 23. März 2021

Samstag, 27. März

 

Nein zur Verschärfung des Versammlungsgesetzes

 

Kundgebung um 17 Uhr an der Reinoldikirche, Nordseite

Veranstalterin: Dortmunder Bündnis gegen die Verschärfung des Versammlungsgesetzes

Zum Aufruf

Zur Rede der VVN BdA Dortmund

Zur Rede der DKP Dortmund

Zur Rede des Bündnis Dortmund gegen Rechts

Sonntag, 21. März

 

Internationaler Tag gegen Rassismus:

"Fight Racism in the Mediterranean !"

 

Kundgebung um 16:30 Uhr an der Reinoldikirche

Veranstalter: Seebrücke, Flüchtlingspaten, Bündnis Do. gegen Rechts, DIDF-Jugend, alle Dortmund

Samstag, 20. März

 

Gedenken an die März-Gefallenen im Kampf gegen den Kapp-Putsch

 

um 14 Uhr am Grabstein auf dem Nordfriedhof, Eingang Osterfeldstraße

Veranstalterin: DKP Dortmund-Nord

Samstag, 20. März

 

"Schulen sicher machen!"

 

Kundgebung um 12 Uhr am Rathaus auf dem Friedensplatz

Veranstalter: Linksjugend ['solid] Dortmund

Freitag, 19. März

 

Aktion im Rahmen des globalen Klimastreiks

#KeineLeerenVersprechungenMehr &  #AlleFür1Komma5

 

Kundgebung um 17 Uhr an der Reinoldikirche auf der Nordseite

Veranstalter: Fridays for Future, Parents for Future

Infos bei Parents for Future

Samstag, 13. März

 

Demonstration gegen rechte Umtriebe in der Polizei Dortmund

 

um 17:30 Uhr von der Reinoldikirche zum Polizeipräsidium

Veranstalter: Autonome Antifa 170

Samstag, 13. März

 

Info-Stand des Dortmunder Friedensforum

 

von 11 Uhr bis 12 Uhr auf dem Platz von Hiroshima an der Probsteikirche

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum für den Ostermarsch Rhein-Ruhr

Freitag, 12. März

 

China – die neue Nummer eins?


Chinas sozial-ökonomische Entwicklung und die Auswirkungen auf die globalen Machtkonstellationen

 

um 18 Uhr digital mit Wolfram Elsner, moderiert von Klaus Wagener

Veranstalter: DKP Düsseldorf & DKP Dortmund

Zum Inhalt und zum Zugang

„Es ist keine Gleichberechtigung, wenn heute eine Kriegsministerin auch Soldatinnen zum Morden und Sterben für die Interessen des Kapitals in alle Welt schicken kann. Wenn auch Frauen im Vorstand von Rüstungskonzernen auf den mit Todesmaterial gemachten Profit anstoßen dürfen. Der Kampf um die Gleichberechtigung ist ein sozialer Kampf – vom Inhalt her ein antikapitalistischer Kampf. Darauf hat schon Clara Zetkin hingewiesen,  aber in den vergangenen 110 Jahren hat sich nichts Entscheidendes geändert.“ Willi Hoffmeister

 

8. März - Internationaler Frauentag

 

Info-Tisch um 16 Uhr an der Nünsterstraße auf dem Platz vor der Josefkirche

Gemeinsam kämpfen in der Krise - Gegen das Abwälzen der Krisenlasten, für die Rechte der Frauen

Zum Flugblatt

Freitag, 5. März und Samstag, 6. März

 

Die Krise heißt Kapitalismus! - Pflegekräfte statt Bomber!

Info-Aktion

 

am Freitag um 16 Uhr an der Münsterstraße auf dem Platz vor der Josefkirche

am Samstag um 12 Uhr in der Innenstadt auf dem Platz von Netanja

Veranstalter: DKP Dortmund

Pandemi - das Chaos hat System

Montag, 1. März

 

IG Metall - Tarifauftakt live

 

um 17 Uhr auf YouTube

Zur IG Metall

Freitag, 19. Februar

 

Dortmund - ein Jahr nach Hanau

 

um 18 Uhr Kundgebung an der Reinoldikirche

Veranstalter: DIDF, Seebrücke, Sol - alle Dortmund

Freitag, 29. Januar

 

Kundgebung

Gegen die Bewaffnung der Polizei mit dem „Distanzelektroimpulsgerät“

Für eine friedliche internationale Nordstadt

 

um 15 Uhr in der Münsterstraße auf dem Platz an der Josephskirche

Veranstalter: DKP Dortmund mit Unterstützung von VVN/BdA, Die.Linke, DIDF u.a.m.

 

DKP Dortmund: Gedanken zur Kundgebung

Zur Rede von Ulli Sander VVN/BdA Dortmund

Zur Rede von Peter für Plattform Ruhr

Zur Rede von Lutz Moschke

Zur Rede von Felix Oekentorp, DFG/VK

Zur Rede der BI gegen Kameraüberwachung

Mittwoch, 27. Januar

 

Erinnern am Holocaust-Gedenktag

am Gedenkstein für die Sinti und Roma

 

um 16 Uhr an der Ecke Weißenburger / Gronaustraße

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts und Unterstützer/innen

Zur Erklärung des Bündnis

Zur Rede von Helmut Manz

Achtung: Die Rosa-Luxemburg-Konferenz und der DKP Jahresauftakt mussten als Saalveranstaltungen abgesagt werden !

Die LL-Demonstration am Sonntag, 10. Januar wird durchgeführt !!!

 

Samstag/Sonntag, 9./10. Januar 2021

 

LL-Demonstration Berlin

 

Leider müssen wir das Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Treffen der DKP am 9. Januar 2021 in Berlin absagen. Die Bestimmungen des neuen Lockdown, die voraussichtlich bis zum 10. Januar gelten, sowie die ansteigenden Infektionszahlen lassen eine Saal-Veranstaltung nicht zu. Die Luxemburg-Liebknecht-Demonstration am Sonntag, den 10. Januar, findet Stand heute statt und beginnt wie immer um 10 Uhr am Frankfurter Tor. Die DKP ruft zur Teilnahme auf und wird in ihrem Block auf das Abstandhalten und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes achten.

Wir rufen die Genossinnen und Genossen, die wegen der Pandemie auf eine Reise nach Berlin verzichten, dazu auf in ihren Städten an die Ermordung der Kommunisten- und Arbeiterführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu erinnern und ihrer zu gedenken. Die UZ wird für kleinere Aktionen ein Plakat zur Verfügung stellen.

Bleibt gesund, aktiv und widerständig.
Mit kommunistischen Grüßen, Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP

Ausstellung Oktober 2020 bis 28. März 2021

 

"Gesichter der Arbeit"

Fotos von Günter Krawutschke aus Industriebetrieben in Ostberlin (DDR)

 

wochentags von 9  bis 16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr

Veranstalterin: DASA, Friedrich-Henkel-Straße, S1 Richtung Bochum, Haltestelle Dortmund-Süd

Zur DASA

ver.di zum Ergebnis der Tarifverhandlungen

 

"Angebot der Arbeitgeber - dreist, respektlos, provokant

Mehr Ausdruck fehlender Wertschätzung geht nicht!"

 

um 12 Uhr Kundgebung auf dem Südwall

ganztags Bestreiken des ÖPNV

und aller anderen Öffentlichen Dienstleistungen

Zum ver.di Flugblatt

 

ver.di Warnstreik-Aktionen 13. + 14. + 15. Oktober in Dortmund

 

am 13. Oktober Warnstreik der Nachwuchskräfte im Öffentlichen Dienst

 

gegen 9 Uhr Beginn am Klinikum Beurhausstraße

Demonstration zum Westpark

 

am 14. Oktober Warnstreik der Beschäftigen im Gesundheitswesen

 

um 9:30 Uhr Beginn am Klinikum Beurhausstraße,

Demonstration zum Friedensplatz

 

am 15. Warnstreik aller Beschäftigten der Stadtverwaltung

 

Sternmärsche zum Friedensplatz und Kundgebung

 

Zum aktuellen DKP-Flugblatt Gesundheit

Zum aktuellen DKP-Flugblatt ÖPNV

Zum aktuellen DKP-Flugblatt ÖD

Samstag, 7. November

 

"Scherbenspur"

Aktion anlässlich des  9. November 1938 - so genannte "Reichskritallnacht"

 

um 16:30 Uhr auf dem Reinoldikirchplatz

Veranstalterin: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Zur Einladung

Freitag/Samstag, 30./31. Oktober

 

Ein besseres Leben für alle statt wachsender Armut und Ausgrenzung!
100 Euro Corona-Zuschlag sofort! Für Regelsätze, die zum Leben reichen!

Bundesweite Aktionstage für bedarfsdeckende Regelsätze

 

an beiden Tagen Infostand von 10 bis 15 Uhr iauf dem Platz von Netanya / Ecke Westenhellweg

Veranstalter: "Auf Recht bestehen!", Sozialforum Dortmund und andere

Zum Dortmunder Flugblatt

Zum bundesweiten Aufruf

Zu den geplanten Regelsätzen 2021

Zur Kritik des Paritätischen Wohlfahrtsverbands

Donnerstag, 29. Oktober

 

"Ché in Afrika"

Film und Diskussion im Z - Zentrum für Politik und Kultur

 

um 18 Uhr im Z - Oesterholzstraße 27, Nahe Borsigplatz

Veranstalterin: DKP Dortmund

Mittwoch, 28. Oktober

 

Mahnwache des Dortmunder Friedensforum

 

von 16 bis 17 Uhr an der Kampstraße / Ecke Katharinenstraße

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum

Absage der Gedenkveranstaltung! Stattdessen Niederlegen eines Kranzes an der Stele um 15 Uhr!

 

Sonntag, 25. Oktober

 

Erinnern an die "Schlacht am Nordmarkt"

 

um 14 Uhr an der Stele auf dem Nordmarkt, am Eingang von der Mallinckrodtstraße

Veranstalterin: DKP Dortmund-Nord

Zum Flugblatt

Samstag, 3. Oktober

 

Demonstration für Frieden und Abrüstung in Kalkar

 

mit dem Bus Abfahrt 9 Uhr am Hauptbahnhof, Nordseite

Anmeldung bei Willi Hoffmeister oder Gabi Brenner, Dortmunder Friedensforum

Veranstalter: Ostermarsch Rhein-Ruhr

zu Aufruf und Organisation

Mittwoch, 30. September

 

Infostand des Dortmunder Friedensforum

 

um 16 Uhr an der Ecke Kampstraße / Katharinenstraße

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum

Freitag, 25. September

 

"Globaler Klimastreik - Kein Grad mehr"

Sterndemos und Kundgebung

 

um 18 Uhr Abschlussveranstaltung auf dem Friedensplatz

Veranstalter: Fridays For Future Dortmund

Aktuelle Infos

Donnerstag, 24. September

 

"Es reicht! Evakuiert die Lager! Wir haben Platz!"

Kundgebung

 

um 18 Uhr an der Reinoldikirche

Veranstalterin: Seebrücke Dortmund

Donnerstag, 10. September

 

"In Moria verbrennt auch die Europäische Idee"

Protestaktion

 

um 18 Uhr an der Reinoldikirche

Verantstalterin: Seebrücke Dortmund u.a.

Montag, 21. September

 

"Verbessert die Schließung von Krankenhäusern die Versorgung?"

Diskussion mit Manfred Fiedler und Achim Teusch

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Nordseite des Hbf

Veranstalter: attac, DGB, Nachdenktreff, alle Dortmund

in Kooperation mit Dortmunder Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen

Anmeldung erforderlich per e-mail an a.schulze-allen@gmx.de

Wird verschoben! Wierd verschoben! Wird verschoben:

 

Donnerstag, 10.September

 

Alle reden von Verkehrswende - spürst Du was?

Gespräch mit Wolfgang Richter

 

um 19 Uhr im Bezent, DIDF Saal, Münsterstraße 54

Veranstalterin: DKP Dortmund - Reihe Marxismus im Gespräch

Samstag, 5. September

 

Kundgebung "Bringt einen Stuhl!"

 

um 14 Uhr an der Reinoldikirche

Veranstalterin: Seebrücke Dortmund u.a.

Freitag, 4. September

 

Kundgebung "Kommunalwahl - Klimademo"

 

um 15 Uhr auf dem dafür gesperrten Südwall

Veranstalter: Fridays For Future Dortmund

Dienstag, 1. September - Antikriegstag

 

"Es gibt keinen Weg zum Frieden,

denn Frieden ist der Weg"

 

um 17 Uhr an der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

Veranstalter: DGB Dortmund

Zur DKP Erklärung zum Antikriegstag 2020

Donnerstag, 27. August

 

Die Corona-Krise und der Kampf um die globale Vorherrschaft

Vortrag und Diskussion mit Klaus Wagener

 

um 19 Uhr im Bezent, Zentrum von DIDF, Münsterstraße

Veranstalterin: DKP Dortmund, AG Politische Bildung

Mittwoch, 19. August

 

6 Monate nach Hanau - Erinnerung, Gerechigkeit, Aufklärung, Konsequenzen

Kundgebung von DIDF und Unterstützern

 

um 18 Uhr an der Ecke Katharinenstraße / Kampstraße

Veranstalterin: DIDF Dortmund

Freitag, 21. August

 

DKP-Kandidat/innen im Gespräch

 

ab 16 Uhr in der Münsterstraße-Josephskirchplatz mit Infos, Musik, Kinderspielen

Veranstalterin: DKP Dortmund

Mahnwachen waren abgesagt

Defender 2020 wurde abgesagt !!!

Mittwoch, 4. März / 11. März /18. März / 25. März

 

Gegen das Großmanöver Defender 2020,

Kriegstreiberei und militärische Klimavergiftung

 

von 16 bis 17 Uhr wöchentlich Mahnwache auf dem Reinoldikirchplatz am Westenhellweg

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum

Stoppt defender 2020

Gedenkveranstaltung war abgesagt

Sonntag, 22. März

 

Gedenken an die im Kapp-Putsch 1920 Ermordeten

 

um 14 Uhr auf dem Nordfriedhof am Grabmal

Veranstalterin: DKP Dortmund Nord

Notizen

Kundgebung und Demonstration war abgesagt

Defender 2020 wurde 'wegen Pandemie' gestoppt !!!

Samstag, 21. März

 

Stopp Defender 2020 - NRW Demonstration in Duisburg

 

Auftakt um Fünf vor Zwölf auf dem Bahnhofsvorplatz

Veranstalter: Stopp Defender 2020 NRW

Der Fleyer

Dortmund: Abfahrt gemeinsam vom Hbf: 11.06 Uhr - Treffpunkt am Info Punkt

Veranstaltung war abgesagt

Donnerstag, 19. März

 

Marxismus im Z - Klaus Wagener:

"Was hat das Klima mit Klassenkampf zu tun?"

 

um 19 Uhr im Z - Oesterholzstraße 27

Veranstalterin: DKP Dortmund

siehe Programm

Veranstaltung war abgesagt

Montag, 16. März

 

"Hätte, hätte ... Lieferkette !!??"

 zur Kampagne "Ein Lieferkettengesetz ist notwendig!"

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter: DGB, attac und Informationszentrum 3. Welt

Sonntag, 8. März

 

"Umsteigen - jetzt!"

Revue zum internationalen Frauentag

 

Der Frauenarbeitskreis der DKP Essen lädt ein

um 12 Uhr in der Zeche Carl in Essen, Wilhelm-Nieswand-Allee 100

DKP zum Internationalen Frauentag

Samstag, 7. März

 

works & cirkles - 50 Jahre Werkkreis Literatur der Arbeitswelt

 

um 18 Uhr Eröffnungsfeier der Jubiläumsveranstaltungen in Dortmund

mit u.a. Erasmus Schöfer und Ilse Straeter

im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3

Veranstalter: Fritz-Hüser-Institut Dortmund

Fritz-Hüser-Institut

Donnerstag, 27. Februar

 

Warnstreik bei McDonald's und Burger King

NGG fordert mindestens 12 € Stundenlohn

 

von 11 bis 13 Uhr in Dortmund an der Borussiastraße 150

Mittwoch, 26. Februar

 

Nein zu Kriegsmanövern! Stopp Defender 2020!
Ja zu Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung!

 

Mahnwache um 16 Uhr auf dem Westenhellweg an der Reinoldikirche

Veranstalter: Friedensforum Dortmund

um 17:30 Uhr Treffen im Bier Café West, Langestraße 42

Freitag, 21. Februar

 

Kundgebung gegen Rassismus und Rechten Terror

 

um 17 Uhr an der Kampstraße, Katharinenstraße

Veranstalter: Bündnis "Tag der Solidarität - kein Schlussstrich" und DIDF Dortmund

Achtung: muss entfallen wegen Erkrankung des Referenten - wird nachgeholt - Achtung: muss entfallen

 

Donnerstag, 20. Februar

 

Marxismus im Z - Reihe "System-Change - not climate change"

Georges Hallermeyer:  "Äthiopien - der Streit ums Wasser"

 

um 19:30 Uhr im "Z", Oesterholzstraße 27

Veranstalterin: DKP Dortmund

siehe Programm

Montag, 17. Februar

 

Verkehrswende in Dortmund:

Das BürgerTicket für den Nahverkehr

 

um 19:00 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße

Veranstalter: crossover, attac, DGB, Nachdenktreff

Samstag, 15. Februar

 

"Zwischen Nordstadt und City"

Ratschlag und Entwurfswerkstatt

 

von 10:30 bis 17:00 Uhr in der "Parzelle" im Depot, Immermannstraße 29

Veranstalterin: Initiative "Garten statt ZOB"

Programm

Dienstag, 11. Februar

 

Jörg Kronauer: Machtkampf gegen Russland

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Jörg Kronauer ist Autor und Journalist u.a. German Foreign Policy, junge welt

Veranstalter: Friedensforum Dortmund u.a.m. 

Sonntag, 9. Februar

 

"Viva Cuba"

Berichte von zwei aktuellen Reisen

mit Fotos, Musik, Problemen und Lösungen ...

 

um 15 Uhr im Z - Zentrum für Politik und Kultur - Oesterholzstraße 27

Veranstalterin: DKP Dortmund

Einladung

Dienstag, 4. Februar

 

"In der Systemgastronomie treffen Milliardenumsätze auf Armutslöhne"

Protestaktion der Gewerkschaft Nahrung Genuß Gaststätten

 

von 12 bis 15 Uhr auf dem Ostenhellweg vor Burger King

Veranstalterin:Gewerkschaft NGG Dortmund

Sonntag, 2. Februar

 

Der Hungerstreik 1981 der HOESCH-Fraueninitiative

mit Rita Raguse und Brigitte Walbersdorf

 

um 11 Uhr im HOESCH-Museum, Eberhardstraße 12

Veranstalter: HOESCH-Museum

Mittwoch, 29. Januar

 

Mahnwache gegen Kriegsplanungen und Manöver

 

um 16 Uhr an der Katharinenstraße / Ecke Kampstraße

Veranstalter: Friedensforum Dortmund

um 17:30 Uhr Treffen im Bier Café West, Langestraße 42

Montag, 27. Januar

 

Erinnerung an die Befreiung vom Holocaust

Gedenken am Stein für die ermordeten Sinti und Roma

 

um 16 Uhr an der Weißenburger Straße

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Montag, 20. Januar

 

Großmacht EU – Deutschland drängt nach vorne

Diskussion mit Henrik Paulitz, Friedensforscher

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter: attac, DGB, nachdenkseiten u.a.

Donnerstag, 16. Januar

 

Kein Krieg gegen den Iran!

 

Kundgebung um 17:30 Uhr am Europabrunnen/stenhellweg

Veranstalterin: Linksjugend ['Soli'] Dortmund

Dienstag, 14. Januar

 

Was bewegt Cubas Jugend?

Diskussion mit Yoerky Sánchez Cuellar, Kuba

Chefredakteur der Tageszeitung Juventud Rebelde

 

um 19 Uhr in Esssen im DKP-Zentrum, Hoffnungstraße 18

Veranstalterin: DKP Parteivorstand

Montag, 13. Januar

 

Mahnwache des Friedensforum Dortmund

gegen die Morde durch Drohnen des US-Präsidenten

gegen die Kriegsübungen der NATO an den Grenzen von Russland

 

ab 17 Uhr am Reinoldikirchplatz

Veranstalter: Friedensfforum Dortmund

Presseerklärung

Samstag, 11. Januar

 

Internationale Rosa Luxemburg Konferenz

 

ab 11 Uhr im Hotel Mercure MOA, Stephanstraße 41, Berlin

Veranstalter: junge welt u.a.m.

alle Infos

 

LLL-Treffen von DKP & SDAJ

 

um 18 Uhr daselbst, Veranstalter: DKP Parteivorstand & SDAJ

SDAJ Infos

 

Sonntag, 12. Januar

 

Luxemburg - Liebknecht - Demonstration 2020

 

um 10 Uhr vom Frankfurter Tor zur Gedenkstätte der Sozialisten,

Veranstalter: LL-Demo 2020

LL-Infos

Freitag, 13. Dezember

 

von 2019 nach 2020

Feier der DKP Dortmund zum Jahresübergang

 

ab 18 Uhr bei "Bezent", Münsterstraße 48

mit Genoss*innen und Kolleg*innen und Freund*innen

mit Kultur und Politik und Schmaus und Trank

Veranstalterin: DKP Dortmund

Mittwoch, 11. Dezember

 

Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Vortrag und Diskussion mit Andreas Zumach

 

um 19 Uhr in der Pauluskirche, Schützenstraße 36

Veranstalter: Nachdenktreff, attac, DGB, alle Dortmund

mehr info

Dienstag, 10. Dezember

 

China und die neue Seidenstraße

 

Buchvorstellung und Diskussion mit Jörg Kronauer

um 19:30 Uhr bei der Partei Die Linke, Oststraße 48

Veranstalter: Linkes Forum Hamm

Sonntag, 8. Dezember

 

 „Die alten bösen Lieder“

Georg-Kreisler-Revival zum Todestag mit dem Duo „Die Taubenvergifter“

 

um 15 Uhr im Literaturkaffeehaus Taranta Babu

Humboldtstraße 44

Veranstalterin: Rosa Luxemburg Club Dortmund

Dienstag, 3. Dezember

 

Mariannes Heinmkehr: Die Jüdin, der Beamte und das Dorf

 

Dokumentarfilm um 19 Uhr in der Steinwache

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts u.a.

mehr info

6. November bis 15. Dezember

 

"Aktion 3"

Deutsche verwerten jüdische Nachbarn

 

am 6. November um 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung in der Steinwache mit Wolfgang Dreßen

+ Dokumentarfilm "Menschliches Versagen" am 16. November um 20:30 Uhr im Filmtheater Schauburg mit dem Regisseur Michael Verhoeven

+ Dokumenatarfilm "Mariannes Heinmkehr: Die Jüdin, der Beamte und das Dorf" am 3. Dezember um 19 Uhr in der Steinwache mit dem Regisseur Gert Monheim 

Veranstalter Bündnis Dortmund gegen Rechts u.a.

mehr info

Samstag, 30. November

 

Coach Kunst bei Peter Sturm

"Maloche - die letzten Lichter gehen aus"

Andreas Weißert liest Max von der Grün

 

um 19 Uhr im Büchtersweg 19

Veranstalter: Coach Kunst

bitte anmelden

Samstag, 30. November

 

Kommunistische Wohnungspolitik vor Ort
Möglichkeiten und Grenzen

 

Seminar in Essen, im Haus der DKP, Hoffnungstraße 18

von 11 Uhr bis 16 Uhr: Wie kann kommunistische Wohnungspolitik aussehen?

Veranstalterin und Anmeldung:

vorstand@dkp-ruhr-westfalen.de

Freitag, 29. November

 

"Globaler Klimastreik - Global Day of Climate Action"

 

Auch in Dortmung: um 12 Uhr am Nordausgang des Hbf

Veranstalter: Fridays For Future und viele andere

zum Aufruf

Dienstag, 26. November

 

"Miteinander für morgen - solidarisch und gerecht"

 

Diskussion über den Gewerkschaftstag der IG Metall

mit Ulrike Hölter, Bevollmächtigte der IGM Dortmund

um 19 Uhr im Z, Oesterholzstraße 27

Veranstalter Betriebsaktiv der DKP Dortmund

Montag, 25. November

 

"Verkehrswende in Dortmund: autofreie Innenstädte"

 

Vortrag und Diskussion mit Oskar Reutter, Wuppertal-Institut

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter Crossover, attac Dortmund

Samstag, 23. November

 

Bauhaus: Luxus oder Volksbedarf?

Gestaltungsfragen und die Klassenfrage

 

Seminar mit Andreas Hartle in der Marx-Engels-Stiftung

von 11 Uhr bis 17 Uhr in Wuppertal, Gathe 55

Veranstalter Marx-Engels-Stiftung

info

Freitag, 22. November

 

Keine neuen Atomwaffen

Gewaltfreier Widerstand in Büchel und Kansas City

 

Chris Danowski von Kana und Susan van der Hijden vom Amsterdam Catholic Worker berichten und diskutieren

um 19 Uhr in der Kana Suppenküche Mallinckrodtstraße 114

Veranstalterin Kana Suppenküche

Sonntag, 17. November

 

Antifaschistische Demonstration - Naziaufmarsch in Duisburg verhindern

 

um 13:30 Uhr vor dem Theater am Marientor

um 15 Uhr Kundgebung vor dem HBF

Veranstalter Duisburg stellt sich quer

info

Samstag, 16. November

 

Kreismitgliederversammlung

 

der DKP Dortmund um 14 Uhr bis 19:30 Uhr

im Z, Zentrum für Politik und Kultur, Osterholzstraße 27

für Mitglieder und geladene Gäste

Veranstalter DKP Dortmund

Sonntag, 10. November

 

"Sich ins Geschehen werfen". Die Hoesch-Fraueninitiative

 

Ausstellungseröffnung um 11 Uhr

im HOESCH-Museum, Eberhardstraße 12

Veranstalter Hoesch-Museum

mehr info im nordstadtblogger

Samstag, 9. November

 

Gedenken an die Pogromnacht

 

um 14 Uhr am Mahnmal am ehemaligen jüdischen Friedhof

im Westpark direkt am Nordeingang

im Anschluss Besuch naheliegender 'Stolpersteine'

Veranstalterin DKP Dortmund-West

Freitag, 8. November

 

Gedenken am Mahnmal für die zerstörte Synagoge in Dorstfeld

 

um 15 Uhr am Mahnmal für die zerstörte Synagoge

im Dorstfelder Zentrum am Wilhelmplatz

ab 14 Uhr Vorprogramm

Veranstalter Runder Tisch Dorstfeld

Mittwoch, 30. Oktober

 

Infostand des Friedensforum Dortmund

 

wie immer am letzten Mittwoch im Monat um 16 Uhr

oben an der Katharinentreppe bzw. an der Ecke Kampstraße

mit anschließendem Treff im Café West, Lange Straße

 

Donnerstag, 31. Oktober

 

Diskussion über den Leitantrag zum Parteitag der DKP

mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP

 

um 19 Uhr im Z - Mitgliederversammlung der DKP Dortmund

Donnerstag 17. - Sonntag, 20. Oktober

 

Das Kapital im 21. Jahrhundert

 

Film zum Buch von Thomas Piketty

täglich um 18:30 Uhr im Depot, Immermannstraße 29

Veranstalterin sweetSixteen Kino im Depot

Donnerstag, 17. Oktober

 

Kundgebung am UNO-Welttag der Armut

 

um 17 Uhr auf den Rathaus-Treppen, Friedensplatz

zur Situation der Wohnungslosen in Dortmund

Veranstalter: Gast-Haus, KANA Suppenküche,  Suppenküche Wichern und bodo

Sonntag, 13. Oktober

 

Nordmarkt - Gedenken an den Naziterror 1932

und den Überfall der SA auf die "rote Nordstadt"

 

um 14 Uhr an der Stele auf dem Normarkt

Veranstalterin: DKP Dortmund Nord

Samstag, 12. Oktober

 

Wir machen weiter - Dortmunder Klimademo

 

So nicht! Zeig dem Groko-Klimapäckchen die Rote Karte!

Um 12 Uhr auf dem Friedensplatz, am Rathaus

Veranstalter: Parents for Future

Dienstag, 8. Oktober

 

Zukunft des Sozialstaats - Gerechtigkeit neu denken

 

Diskussion mit Christof Butterwegge und Thomas Kutschaty im Rahmen des Zukunftsdialogs des DGB

Um 18 bis 21 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek Studio B

Veranstalter: DGB Dortmund in Kooperation mit ver-di Dortmund

 

mehr info

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DKP Dortmund