Neu erschienen:

HEISSE EISEN

Ausgabe September / Oktober 2018

 

Die neue Ausgabe des HEISSE EISEN enthält u. a. Beiträge zu: Mildes NSU Urteil  / Der "soziale" Arbeitsmarkt  /  Kopfgeld auf Geflüchtete / Repressionen gegen den Langen August

Zum neuen HEISSE EISEN 

 

Neu erschienen:

HEISSE EISEN

Ausgabe Juli/August

2018

 

Die neue Ausgabe des HEISSE EISEN enthält u. a. folgende Themen: Soziales Wohnen in Benninghofen  / Arbeiten bei Kaufhof /  Luftqulität in Dortmund / Das UZ Pressefest

Zum neuen HEISSE EISEN 

Veranstaltungsankündigung

Ausstellung "Antifaschistischer Widerstand in Europa 1922-1945"

 

Donnerstag, 7. Juni bis 5. Juli 2018 - 10.00 bis 22.00 Uhr

Dietrich-Keuning-Haus

 

Neu erschienen:

HEISSE EISEN

Ausgabe Mai/Juni

2018

 

Die neue Ausgabe des HEISSE EISEN enthält u. a. folgende Themen: Fusion RWE Innogy & Eon  / Frieden mit Russland!  /  Kurdendemos verboten - Naziaufmärsche erlaubt / Schulausflug zum Kriegministerium

Zum neuen HEISSE EISEN 

Veranstaltungsankündigung

Die Befreiung der Tiere – ein Thema für marxistische Linke!?

 

Donnerstag, 19. April 2018 - 19.00 Uhr

Z - Zentrum für Kultur und Politik

 

Zwischen marxistischen bzw. sozialistischen Linken und der Tierbefreiungsbewegung gibt es in der Regel kaum Berührungspunkte. Die meisten Aktiven der Tierbefreiungsbewegung können mit dem historischen Materialismus von Marx und Engels, dem Klassenkampf oder dem Ziel der Vergesellschaftung der Produktionsmittel wenig anfangen – und bei Marxisten sind Tierfreunde nicht selten als bürgerliche Moralisten verschrien, die sich bloß mit Nebensächlichkeiten befassen.

 

Das Bündnis Marxismus und Tierbefreiung hingegen meint: Marxistische Gesellschaftsanalyse und die Forderung nach einem radikalen Wandel im Verhältnis von Mensch und Tier gehören untrennbar zusammen! Tierbefreier brauchen das Rüstzeug des Marxismus, um die Geschichte des Mensch-Tier-Verhältnisses und die Ausbeutung der Tiere in der kapitalistischen Gesellschaft verstehen zu können. Und Marxisten wiederum müssen zur Kenntnis nehmen, dass die großindustrielle und oligopolistisch organisierte »Herstellung« von Tierprodukten heute objektiv irrational und ein Hemmnis für die Weiterentwicklung der menschlichen Gattung ist. Als historische Materialisten müssen sie zudem einsehen, dass die Tiere notwendig in den Kreis derer gehören, die vom Elend der kapitalistischen Ausbeutung befreit werden müssen.

 

Warum das so ist und sich Tierbefreier und Marxisten daher zu einem gemeinsamen sozialistischen Projekt gegen die Ausbeutung von Arbeitern und Tieren sowie gegen die Zerstörung der Natur durch die Bourgeoisie zusammentun sollten – darüber werden Mitglieder des Bündnisses Marxismus und Tierbefreiung referieren.

 

Neu erschienen:

HEISSE EISEN

Ausgabe März/April

2018

 

Die neue Ausgabe des HEISSE EISEN enthält u. a. Beiträge zu: Naziaufmarsch am 14.04. verhindern  / Heraus zum Oster-marsch  /  Solidarität mit Charlotte Matheis / Fanboykott gegen Montagsspiele

 Zum neuen HEISSE EISEN 

Karfreitag:

Gedenken in der Bittermark

 

Am Karfreit, den 30. März findet das jährliche Gedenken an die kurz vor Kriegsende ermorderten Zwangarbeiter und Widerstandskämpfer in der Bittermark statt.

 

Die DKP Dortmund trifft sich um 14:30 Uhr am Eingang zur Bittermark (Kirchhörder Str. gegenüber vom Augustinum). Von dort gehen wir gemeinsam zum Mahnmal.

 

Hinweise zur Veranstaltung auf der Seite der Stadt Dortmund

Presseerkärung

Gedenken an die gefallenen Arbeiter
des Kapp-Putsches

 

Die DKP Dortmund gedachte am 10.3. der gefallenen Arbeiter aus Dortmund, die im März 1920 im Kampf gegen den rechten Kapp-Putsch fielen. Beerdigt wurden sie damals auf dem Nordfriedhof, wo noch heute ein Grabstein mit Inschrift an sie erinnert. Dort fand auch unser Gedenken statt.

Bilder und Flyer des DKP-Standes
"Kostenloser ÖPNV" in Dortmund Asseln

 

Auch das kalte Februar-Wetter hat uns nicht davon abgehalten, wieder raus zu gehen für einen kostenlosen ÖPNV. Über unsere Forderungen

  • Vorrang für öffentlichen Nah- und Fernverkehr!
  • Den ÖPNV bedarfsdeckend und attraktiv ausbauen!
  • Runter mit den Preisen! Das Ziel ist das kostenlose Ticket für Alle!

diskutierten wir mit den Passanten vor Ort.

Aufruf des Dortmund Friedensforums zum Ostermarsch 2018

HEISSE EISEN

Ausgabe März/April 2018

 

Diese Ausgabe des HEISSE EISEN befasst sich mit einem neuerlichen Naziaufmarsch in Dortmund, dem anstehenden Ostermarsch, dem Frauenkampftag und manchem mehr.

 

Hier geht es > zum Heft <

 >>  Raus aus der Zwickmühle  <<

Interview mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP über Über die Antimonopolistische Strategie, Parteiaustritte und das Pressefest 2018

 

HEISSE EISEN

Ausgabe Januar/Februar 2018

 

Die neue Ausgabe des HEISSE EISEN enthält u. a. Beiträge, zu Hannibal 2, zur Eigentumsfrage im Zusammenhang mit der Stahlkrise, zum geplanten Abriss des Westbads, zum zentralen Omnisbus-bahnhof und zum Kampf um Personalbemessung in den Krankenhäuserm

 

Hier geht es >zum Heft<

Kommunalpolitik in Bottrop:

>>  Linkspartei biedert sich an  <<

Appell des Sekretariats des Parteivorstands der DKP

>  An die Mitglieder der DKP  <

 

Neu erschienen:

HEISSE EISEN extra

für die Beschäftigten der Stadtverwaltung

 

Die neue Ausgabe des HEISSE EISEN extra  für die Beschäftigten der Stadtverwaltung enthält u.a. Beiträge zu folgenden Themen:

Arbeitszeitverkürzung - am besten für Alle  /    Tarifrunde im öffentlichen Dienst  /  Dortmunder Haushalt 1918  /  Digitalisierung - Neue Welle des Sozial- und Demokratieabbaus?

 

> Zum neuen HEISSE EISEN  extra<

 >>  Nicht unsere Krise <<

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP,

zum Scheitern der Jamaika-Verhandlungen

 >>  Umwelt-Info der DKP  <<

>>  Antifaschismus ist nicht verfassungsfeindlich, sondern dringend erforderlich  <<

 Pressemitteilung der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) zum Urteil im Fall Silvia Gingold gegen das Land Hessen

Antrag des Parteivorstandes an den 22. Parteitag der DKP

(2. – 4. März 2018, Frankfurt am Main)

>>  Wie weiter?  <<

Die Offensive des Monopolkapitals stoppen.

Gegenkräfte formieren.

Eine Wende zu Friedens- und Abrüstungspolitik, zu demokratischem und sozialem Fortschritt erkämpfen

Von der notwendigen Aufklärung über die Verbrechen der Wirtschaft

und dem Umgang der Stadt Dortmund damit

 

Von der Krise immer wieder in den Krieg

und in die Vernichtung

 

Von Ulrich Sander

 

„Selbst größte Zyniker dürften sprachlos vor der Tatsache stehen, dass als erste konkrete Ergebnisse des neuen deutsch-französischen Elans der Bau eines Kampfjets und der Verzicht auf eine Besteuerung der Finanzindustrie herausgekommen sind.“ (Kommentar der Süddeutschen Zeitung, 15. Juli 2017)   > weiterlesen

Flugblatt des Bezirks Ruhr-Westfalen der DKP:

>>  "Stahl hat Zukunft!"  <<

>> Sofortprogramm der DKP <<

Beschlossen auf der 3. Tagung des Parteivorstandes

am 23./24. April 2016 in Hannover

DKP-Nachrichtenportal

Die Wochenzeitung uz - unsere zeit - ist unverzichtbar, denn sie schreibt dort weiter, wo andere Medien längst schweigen.

Sie ist die Kommunistische unter den Linken, wird durch die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) bereits im 43. Jahrgang herausgegeben.

> Die uz testen

oder abonnieren <

Hier geht's zur Seite des revolutionären Jugendverbandes
SDAJ

Die Position ist das Magazin der SDAJ (Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend). 

> Probeabo bestellen oder  gleich abonnieren <

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DKP Dortmund