Willkommen bei der DKP Dortmund

VVN-BdA NRW Erklärung zum Polizeiskandal

 

Antifaschisten fordern unabhängige Untersuchung

der neofaschistischen Vorgänge in der Polizei ein

Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden

 

Zur Erklärung

Montag, 21. September

 

"Verbessert die Schließung von Krankenhäusern die Versorgung?"

Diskussion mit Manfred Fiedler und Achim Teusch

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Nordseite des Hbf

Veranstalter: attac, DGB, Nachdenktreff, alle Dortmund

in Kooperation mit Dortmunder Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen

Anmeldung erforderlich per e-mail an a.schulze-allen@gmx.de

Freitag, 25. September

 

"Globaler Klimastreik - Kein Grad mehr"

Sterndemos und Kundgebung

 

ab 13 / 16 / 17 Uhr Auftakte zu verschiedenen Demos im Stadtgebiet

um 18 Uhr Abschlussveranstaltung auf dem Friedensplatz

Veranstalter: Fridays For Future Dortmund

Aktuelle Infos

Mittwoch, 30. September

 

Infostand des Dortmunder Friedensforum

 

um 16 Uhr an der Ecke Kampstraße / Katharinenstraße

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum

Samstag, 3. Oktober

 

Demonstration für Frieden und Abrüstung in Kalkar

 

mit dem Bus Abfahrt 9 Uhr am Hauptbahnhof, Nordseite

Anmeldung für den Bus bei Willi Hoffmeister oder Gabi Brenner, Dortmunder Friedensforum

Veranstalter: Ostermarsch Rhein-Ruhr

zu Aufruf und Organisation

Gemeinsame Erklärung anlässlich der Kommunalwahl

 

Für das Recht auf Asyl und den Schutz von Geflüchteten

 

Die DKP tritt für eine bessere Flüchtlingspolitik und ein tatsächliches Recht auf Asyl ein. Dem sich ausbreitenden Rassismus ist energisch entgegenzutreten ...

Zur Erklärung am 07.09.2020

Antikriegstag 2020 in Stukenbrock

 

Rede von Eugen Drewermann

 

Erklärung des DKP-Parteivorstands

Hände weg von Belarus

Zur Erklärung am 20.08.2020

 

Aufruf von DKP, RotFuchs, GRH, KAZ

Aufruf: Hände weg von Belarus

Zum Aufruf - hier unterzeichnen!

Erklärung der DKP NRW:
Gegen Schließungen und Entlassungen bei Galeria Karstadt Kaufhof
 
René Benko enteignen, Beschäftigte entschädigen
 
Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) in Nordrhein-Westfalen fordert die Enteignung des Multimilliardärs Benko und die Überführung des Geldes in einen Schutzschirm für alle Beschäftigten.

     (....) Bereits seit vielen Jahren leiden die Beschäftigten unter miesen Arbeitsbedingungen und sinkenden Gehältern. Für bundesweit 7.500 Menschen wird der Immobilienhai Benko diesen Zustand beenden und sie in die Arbeitslosigkeit schicken. Während zum Beispiel Essens Oberbürgermeister Kufen (CDU) traurig ist, dass er die Weihnachtsgeschenke nicht mehr bei Karstadt kaufen kann, werden viele Familien gar keine Geschenke mehr kaufen können. Während sich viele Stadträte Gedanken über attraktive Einkaufsstraßen in ihren Städten machen, fordert die DKP, Benko zu enteignen und das Vermögen allen Beschäftigten zukommen zu lassen.

     Marion Köster, Bezirksvorsitzende der DKP Ruhr-Westfalen: „Wir Kommunistinnen und Kommunisten fordern eine Umverteilung von oben nach unten. Es kann nicht sein, dass Benko weiterhin sein privates Vermögen vergrößert und die Beschäftigten das mit Lohnverzicht und Arbeitslosigkeit bezahlen. Wir sehen die Enteignung als das einzig richtige Mittel. Ein staatlicher Rettungsschirm würde bedeuten, dass wir Steuerzahler die Zeche zahlen, das darf nicht sein.“
     Die DKP in NRW wird den Beschäftigten, vor allem jenen, die bald die Kündigung erhalten, solidarisch zur Seite stehen und sie in ihrem Arbeitskampf unterstützen.
     DKP Ruhr-Westfalen und DKP Rheinland-Westfalen, 22. Juni 2020
 
bei Demo von ver.di-Betriebsräten am 26. Juni 2020 in Dortmund

Antirassismus-info der DKP

 

Kapitalismus tötet. Weltweiter Protest gegen Rassismus und Polizeigewalt
 

.... Wieder einmal wird deutlich: Kapitalismus tötet auf vielfältige Weise – diese Situation kann nur durch gemeinsames Handeln verändert werden. Die DKP ist solidarisch mit allen, die gegen Rassismus, Armut, soziales Elend und Ausbeutung kämpfen. ....

Zum Antirassismus-Flyer

Stellungnahme der DKP

zu den Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA

 

.... Wieder einmal wird deutlich: Kapitalismus tötet auf vielfältige Weise – diese Situation kann nur durch gemeinsames Handeln verändert werden. Die DKP ist solidarisch mit allen, die gegen Rassismus, Armut, soziales Elend und Ausbeutung kämpfen, gleichgültig welcher Herkunft sie sind und welche Hautfarbe sie haben. ....

Aufruf

Die Berliner Finanzbehörden haben der Vereinigung der Nazi-Verfolgten den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt. Wir fordern, der VVN-BdA diesen Status wieder anzuerkennen. Die Erinnerung an die Verbrecher und Opfer des Nationalsozialismus ist gerade in der heutigen Zeit wichtig für die Gesellschaft, da dadurch ein weiteres Erstarken des Faschismus gestoppt werden kann.

 

Bitte unterschreibt - wenn noch nicht geschehen - diese so wichtige Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/die-vvn-bda-muss-gemeinnuetzig-bleiben

Archiv

+ Veranstaltungen, die hier angezeigt worden waren

+ frühere Erklärungen sind bei Erklärungen archiviert,

+ frühere Kommentare sind bei Kommentare archiviert

Donnerstag, 10. September

 

"In Moria verbrennt auch die Europäische Idee"

Protestaktion

 

um 18 Uhr an der Reinoldikirche

Verantstalterin: Seebrücke Dortmund u.a.

Wird erschoben! Wird verschoben! Wird verschoben:

 

Donnerstag, 10.September

 

Alle reden von Verkehrswende - spürst Du was?

Gespräch mit Wolfgang Richter

 

um 19 Uhr im Bezent, DIDF Saal, Münsterstraße 54

Veranstalterin: DKP Dortmund - Reihe Marxismus im Gespräch

Samstag, 5. September

 

Kundgebung "Bringt einen Stuhl!"

 

um 14 Uhr an der Reinoldikirche

Veranstalterin: Seebrücke Dortmund u.a.

Freitag, 4. September

 

Kundgebung "Kommunalwahl - Klimademo"

 

um 15 Uhr auf dem dafür gesperrten Südwall

Veranstalter: Fridays For Future Dortmund

Dienstag, 1. September - Antikriegstag

 

"Es gibt keinen Weg zum Frieden,

denn Frieden ist der Weg"

 

um 17 Uhr an der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

Veranstalter: DGB Dortmund

Zur DKP Erklärung zum Antikriegstag 2020

Mittwoch, 19. August

 

6 Monate nach Hanau - Erinnerung, Gerechigkeit, Aufklärung, Konsequenzen

Kundgebung von DIDF und Unterstützern

 

um 18 Uhr an der Ecke Katharinenstraße / Kampstraße

Veranstalterin: DIDF Dortmund

Das Plakat

Donnerstag, 27. August

 

Die Corona-Krise und der Kampf um die globale Vorherrschaft

Vortrag und Diskussion mit Klaus Wagener

 

um 19 Uhr im Bezent, Zentrum von DIDF, Münsterstraße

Veranstalterin: DKP Dortmund, AG Politische Bildung

Donnerstag, 6. August

 

Hiroshima - Gedenken

75 Jahre Abwurf von Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki

 

um 16:30 Uhr am Mahnmal auf dem Platz von Hiroshima und Demonstration zum Friedensplatz

Veranstalter: IPPNW, Friedensforum und Greenpeace, alle Dortmund

 

DKP: Nie wieder Hiroshima . Nie wieder Nagasaki . Nie wieder Krieg

Samstag, 27. Juni

 

Kundgebung gegen Rassismus - Black Lives Matter

 

um 16:30  Uhr auf dem Hansaplatz in der City

Veranstalter: Bündnis "Silent Demo Dortmund"

 

Achtung: Wegen Unwetterwarnung verschoben! Neuer Termin noch offen!

Freitag, 26. Juni

 

Demonstration gegen Schließen

der Galeria-Karstadt-Kaufhof-Kaufhäuser und -Sporthäuser

 

um 14 Uhr ab FZW, Ritterstraße 20 - Rheinische Strße, Westenhellweg Hansaplatz

Veranstalter: Verdi Betriebsrätekonferenz

Solidaritätsflyer der DKP Dortmund

Montag, 22. Juni

Erinnern und Gedenken

an den Überfall der Deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941


um 17 Uhr am Gedenkstein am Eingang Nord zum Messezentrum an der Westfalenhalle        Veranstalter: Ar.kod.M. eV und Förderverein Gedenkstätte Steinwache / Rombergpark-Komitee

Donnerstag, 18. Juni

 

Demo gegen den Ausbau der OWIIIa von Asseln in Richtung Unna 

 

Vor Beginn der Sitzung des Rates der Stadt Dortmund in der Westfalenhalle 2

um 14 Uhr an der Westfalenhalle - vor dem Eingang zur Westfalenhalle 2

Veranstalter: Bürgerinitiative "Schütz unseren Freiraum" (BISuF)

Donnerstag, 28. Mai

 

"Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen." (Heinrich Heine)
 
In Erinnerung an die Bücherverbrennung durch Nazis in Dortmund am 30. Mai 1933 lesen Tirzah Haase und Andreas Weißert Texte "verbrannter Dichter", es musizieren Bernd Rosenberg und David Oriewski
um 17 Uhr an der Gedenktafel in der Wißstraße/am Hansaplatz.
Veranstalter/innen: Bündnis Dortmund gegen Rechts und DKP, Friedensforum, VVN-BdA, alle Dortmund

HEISSE EISEN

Zeitung der DKP Dortmund

die Ausgabe Januar-Februar 2020

lesen

Kundgebung und Demonstration war abgesagt

Defender 2020 'wegen Pandemie' gestoppt !!!

Samstag, 21. März

 

Stopp Defender 2020 - NRW Demonstration in Duisburg

 

Auftakt um Fünf vor Zwölf auf dem Bahnhofsvorplatz

Veranstalter: Stopp Defender 2020 NRW

Der Fleyer

Dortmund: Abfahrt gemeinsam vom Hbf: 11.06 Uhr Treffpunkt am Info Punkt

Gedenkveranstaltung war abgesagt

Sonntag, 22. März

 

Gedenken an die im Kapp-Putsch 1920 Ermordeten

 

um 14 Uhr auf dem Nordfriedhof am Grabmal

Veranstalterin: DKP Dortmund Nord

Notizen

Mahnwachen waren abgesagt

Defender 2020 wurde abgesagt

Mittwoch, 4. März / 11. März / 18. März / 25. März

 

Gegen das Großmanöver Defender 2020,

Kriegstreiberei und militärische Klimavergiftung

 

von 16 bis 17 Uhr wöchentlich Mahnwache auf dem Reinoldikirchplatz am Westenhellweg

Veranstalter: Dortmunder Friedensforum

stoppt defender 2020

Veranstaltung war abgesagt !!!

Donnerstag, 19. März

 

Marxismus im Z - Klaus Wagener:

"Was hat das Klima mit Klassenkampf zu tun?"

 

um 19 Uhr im Z - Oesterholzstraße 27

Veranstalterin: DKP Dortmund

siehe Programm

Veranstaltung war abgesagt !!!

Montag, 16. März

 

"Hätte, hätte ... Lieferkette !!??"

 zur Kampagne "Ein Lieferkettengesetz ist notwendig!"

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter: DGB, attac und Informationszentrum 3. Welt

Sonntag, 8. März

 

"Umsteigen - jetzt!"

Revue zum internationalen Frauentag

 

Der Frauenarbeitskreis der DKP Essen lädt ein

um 12 Uhr in der Zeche Carl in Essen, Wilhelm-Nieswand-Allee 100

DKP zum Internationalen Frauentag

Samstag, 7. März

 

works & cirkles - 50 Jahre Werkkreis Literatur der Arbeitswelt

 

um 18 Uhr Eröffnungsfeier der Jubiläumsveranstaltungen in Dortmund

mit u.a. Erasmus Schöfer und Ilse Straeter

im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, Hansastraße 3

Veranstalter: Fritz-Hüser-Institut Dortmund

Fritz-Hüser-Institut

Donnerstag, 27. Februar

 

Warnstreik bei McDonald's und Burger King

NGG fordert mindestens 12 € Stundenlohn

 

von 11 bis 13 Uhr in Dortmund an der Borussiastraße 150

Mittwoch, 26. Februar

 

Nein zu Kriegsmanövern! Stopp Defender 2020!
Ja zu Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung!

 

Mahnwache um 16 Uhr auf dem Westenhellweg an der Reinoldikirche

Veranstalter: Friedensforum Dortmund

um 17:30 Uhr Treffen im Bier Café West, Langestraße 42

Freitag, 21. Februar

 

Kundgebung gegen Rassismus und Rechten Terror

 

um 17 Uhr an der Kampstraße, Katharinenstraße

Veranstalter: Bündnis "Tag der Solidarität - kein Schlussstrich" und DIDF Dortmund

Achtung: muss entfallen wegen Erkrankung des Referenten - wird nachgeholt - Achtung: muss entfallen

 

Donnerstag, 20. Februar

 

Marxismus im Z - Reihe "System-Change - not climate change"

Georges Hallermeyer:  "Äthiopien - der Streit ums Wasser"

 

um 19:30 Uhr im "Z", Oesterholzstraße 27

Veranstalterin: DKP Dortmund

siehe Programm

Montag, 17. Februar

 

Verkehrswende in Dortmund:

Das BürgerTicket für den Nahverkehr

 

um 19:00 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße

Veranstalter: crossover, attac, DGB, Nachdenktreff

Samstag, 15. Februar

 

"Zwischen Nordstadt und City"

Ratschlag und Entwurfswerkstatt

 

von 10:30 bis 17:00 Uhr in der "Parzelle" im Depot, Immermannstraße 29

Veranstalterin: Initiative "Garten statt ZOB"

Programm

Dienstag, 11. Februar

 

Jörg Kronauer: Machtkampf gegen Russland

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Jörg Kronauer ist Autor und Journalist u.a. German Foreign Policy, junge welt

Veranstalter: Friedensforum Dortmund u.a.m. 

Sonntag, 9. Februar

 

"Viva Cuba"

Berichte von zwei aktuellen Reisen

mit Fotos, Musik, Problemen und Lösungen ...

 

um 15 Uhr im Z - Zentrum für Politik und Kultur - Oesterholzstraße 27

Veranstalterin: DKP Dortmund

Einladung

Dienstag, 4. Februar

 

"In der Systemgastronomie treffen Milliardenumsätze auf Armutslöhne"

Protestaktion der Gewerkschaft Nahrung Genuß Gaststätten

 

von 12 bis 15 Uhr auf dem Ostenhellweg vor Burger King

Veranstalterin:Gewerkschaft NGG Dortmund

Sonntag, 2. Februar

 

Der Hungerstreik 1981 der HOESCH-Fraueninitiative

mit Rita Raguse und Brigitte Walbersdorf

 

um 11 Uhr im HOESCH-Museum, Eberhardstraße 12

Veranstalter: HOESCH-Museum

Mittwoch, 29. Januar

 

Mahnwache gegen Kriegsplanungen und Manöver

 

um 16 Uhr an der Katharinenstraße / Ecke Kampstraße

Veranstalter: Friedensforum Dortmund

um 17:30 Uhr Treffen im Bier Café West, Langestraße 42

Montag, 27. Januar

 

Erinnerung an die Befreiung vom Holocaust

Gedenken am Stein für die ermordeten Sinti und Roma

 

um 16 Uhr an der Weißenburger Straße

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Montag, 20. Januar

 

Großmacht EU – Deutschland drängt nach vorne

Diskussion mit Henrik Paulitz, Friedensforscher

 

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter: attac, DGB, nachdenkseiten u.a.

Donnerstag, 16. Januar

 

Kein Krieg gegen den Iran!

 

Kundgebung um 17:30 Uhr am Europabrunnen/stenhellweg

Veranstalterin: Linksjugend ['Soli'] Dortmund

Dienstag, 14. Januar

 

Was bewegt Cubas Jugend?

Diskussion mit Yoerky Sánchez Cuellar, Kuba

Chefredakteur der Tageszeitung Juventud Rebelde

 

um 19 Uhr in Esssen im DKP-Zentrum, Hoffnungstraße 18

Veranstalterin: DKP Parteivorstand

Montag, 13. Januar

 

Mahnwache des Friedensforum Dortmund

gegen die Morde durch Drohnen des US-Präsidenten

gegen die Kriegsübungen der NATO an den Grenzen von Russland

 

ab 17 Uhr am Reinoldikirchplatz

Veranstalter: Friedensfforum Dortmund

Presseerklärung

Samstag, 11. Januar

 

Internationale Rosa Luxemburg Konferenz

 

ab 11 Uhr im Hotel Mercure MOA, Stephanstraße 41, Berlin

Veranstalter: junge welt u.a.m.

alle Infos

 

LLL-Treffen von DKP & SDAJ

 

um 18 Uhr daselbst, Veranstalter: DKP Parteivorstand & SDAJ

SDAJ Infos

 

Sonntag, 12. Januar

 

Luxemburg - Liebknecht - Demonstration 2020

 

um 10 Uhr vom Frankfurter Tor zur Gedenkstätte der Sozialisten,

Veranstalter: LL-Demo 2020

LL-Infos

Freitag, 13. Dezember

 

von 2019 nach 2020

Feier der DKP Dortmund zum Jahresübergang

 

ab 18 Uhr bei "Bezent", Münsterstraße 48

mit Genoss*innen und Kolleg*innen und Freund*innen

mit Kultur und Politik und Schmaus und Trank

Veranstalterin: DKP Dortmund

Mittwoch, 11. Dezember

 

Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Vortrag und Diskussion mit Andreas Zumach

 

um 19 Uhr in der Pauluskirche, Schützenstraße 36

Veranstalter: Nachdenktreff, attac, DGB, alle Dortmund

mehr info

Dienstag, 10. Dezember

 

China und die neue Seidenstraße

 

Buchvorstellung und Diskussion mit Jörg Kronauer

um 19:30 Uhr bei der Partei Die Linke, Oststraße 48

Veranstalter: Linkes Forum Hamm

Sonntag, 8. Dezember

 

 „Die alten bösen Lieder“ - Georg-Kreisler-Revival zum Todestag mit dem Duo „Die Taubenvergifter“

 

um 15 Uhr im Literaturkaffeehaus Taranta Babu

Humboldtstraße 44

Veranstalterin: Rosa Luxemburg Club Dortmund

Dienstag, 3. Dezember

 

Mariannes Heinmkehr: Die Jüdin, der Beamte und das Dorf

 

Dokumentarfilm um 19 Uhr in der Steinwache

Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts u.a.

mehr info

6. November bis 15. Dezember

 

"Aktion 3"

Deutsche verwerten jüdische Nachbarn

 

am 6. November um 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung in der Steinwache mit Wolfgang Dreßen

+ Dokumentarfilm "Menschliches Versagen" am 16. November um 20:30 Uhr im Filmtheater Schauburg mit dem Regisseur Michael Verhoeven

+ Dokumenatarfilm "Mariannes Heinmkehr: Die Jüdin, der Beamte und das Dorf" am 3. Dezember um 19 Uhr   in der Steinwache mit dem Regisseur Gert Monheim 

Veranstalter Bündnis Dortmund gegen Rechts u.a.

mehr info

Samstag, 30. November

 

Coach Kunst bei Peter Sturm

"Maloche - die letzten Lichter gehen aus"

Andreas Weißert liest Max von der Grün

 

um 19 Uhr im Büchtersweg 19

Veranstalter: Coach Kunst

bitte anmelden

Samstag, 30. November

 

Kommunistische Wohnungspolitik vor Ort
Möglichkeiten und Grenzen

 

Seminar in Essen, im Haus der DKP, Hoffnungstraße 18

von 11 Uhr bis 16 Uhr: Wie kann kommunistische Wohnungspolitik aussehen?

Veranstalterin und Anmeldung:

vorstand@dkp-ruhr-westfalen.de

Freitag, 29. November

 

"Globaler Klimastreik - Global Day of Climate Action"

 

Auch in Dortmung: um 12 Uhr am Nordausgang des Hbf

Veranstalter: Fridays For Future und viele andere

zum Aufruf

Dienstag, 26. November

 

"Miteinander für morgen - solidarisch und gerecht"

 

Diskussion über den Gewerkschaftstag der IG Metall

mit Ulrike Hölter, Bevollmächtigte der IGM Dortmund

um 19 Uhr im Z, Oesterholzstraße 27

Veranstalter Betriebsaktiv der DKP Dortmund

Montag, 25. November

 

"Verkehrswende in Dortmund: autofreie Innenstädte"

 

Vortrag und Diskussion mit Oskar Reutter, Wuppertal-Institut

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter Crossover, attac Dortmund

Samstag, 23. November

 

Bauhaus: Luxus oder Volksbedarf?

Gestaltungsfragen und die Klassenfrage

 

Seminar mit Andreas Hartle in der Marx-Engels-Stiftung

von 11 Uhr bis 17 Uhr in Wuppertal, Gathe 55

Veranstalter Marx-Engels-Stiftung

info

Sonntag, 17. November

 

Antifaschistische Demonstration

Naziaufmarsch in Duisburg verhindern

 

um 13:30 Uhr vor dem Theater am Marientor

um 15 Uhr Kundgebung vor dem HBF

Veranstalter Duisburg stellt sich quer

info

Samstag, 16. November

 

Kreismitgliederversammlung

 

der DKP Dortmund um 14 Uhr bis 19:30 Uhr

im Z, Zentrum für Politik und Kultur, Osterholzstraße 27

für Mitglieder und geladene Gäste

Veranstalter DKP Dortmund

Dienstag, 12. November

 

 Stefan Meretz: "Kapitalismus aufheben"

 

Über Utopie und Transformation neu nachdenken

Vortrag & Diskussion um 19 Uhr im Kulturhaus Taranta Babu

Veranstalter attac, Rosa Luxemburg Club Dortmund

Sonntag, 10. November

 

"Sich ins Geschehen werfen"

Die Hoesch-Fraueninitiative

 

Ausstellungseröffnung um 11 Uhr

im HOESCH-Museum, Eberhardstraße 12

Veranstalter Hoesch-Museum

mehr info im nordstadtblogger

Samstag, 9. November

 

Gedenken an die Pogromnacht

 

um 14 Uhr am Mahnmal am ehemaligen jüdischen Friedhof

im Westpark direkt am Nordeingang

im Anschluss Besuch naheliegender 'Stolpersteine'

Veranstalterin DKP Dortmund-West

Freitag, 8. November

 

Gedenken am Mahnmal für die zerstörte Synagoge in Dorstfeld

 

um 15 Uhr am Mahnmal für die zerstörte Synagoge

im Dorstfelder Zentrum am Wilhelmplatz

ab 14 Uhr Vorprogramm

Veranstalter Runder Tisch Dorstfeld

Bündnis Sozialtickt NRW

 

Für ein Sozialticket, das seinen Namen verdient!

 

Appell an die Landesregierung NRW

Unterschriftenaktion bis 30. Oktober

zu Appell & Unterschriftenliste

Donnerstag, 31. Oktober

 

Diskussion über den Leitantrag zum Parteitag der DKP

mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP

 

um 19 Uhr im Z - Mitgliederversammlung der DKP Dortmund

Mittwoch, 30. Oktober

 

Infostand des Friedensforum Dortmund

 

wie immer am letzten Mittwoch im Monat um 16 Uhr

oben an der Katharinentreppe bzw. an der Ecke Kampstraße

mit anschließendem Treff im Café West, Lange Straße

Donnerstag 17. - Sonntag, 20. Oktober

 

Das Kapital im 21. Jahrhundert

 

Film zum Buch von Thomas Piketty

täglich um 18:30 Uhr im Depot, Immermannstraße 29

Veranstalterin sweetSixteen Kino im Depot

Donnerstag, 17. Oktober

 

Kundgebung am UNO-Welttag der Armut

 

um 17 Uhr auf den Rathaus-Treppen, Friedensplatz

zur Situation der Wohnungslosen in Dortmund

Veranstalter: Gast-Haus, KANA Suppenküche,  Suppenküche Wichern und bodo

Sonntag, 13. Oktober

 

Nordmarkt - Gedenken an den Naziterror 1932

und den Überfall der SA auf die "rote Nordstadt"

 

um 14 Uhr an der Stele auf dem Normarkt

Veranstalterin: DKP Dortmund Nord

Samstag, 12. Oktober

 

Wir machen weiter - Dortmunder Klimademo

 

So nicht! Zeig dem Groko-Klimapäckchen die Rote Karte!

Um 12 Uhr auf dem Friedensplatz, am Rathaus

Veranstalter: Parents for Future

Dienstag, 8. Oktober

 

Zukunft des Sozialstaats - Gerechtigkeit neu denken

 

Diskussion mit Christof Butterwegge und Thomas Kutschaty im Rahmen des Zukunftsdialogs des DGB

Um 18 bis 21 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek Studio B

Veranstalter: DGB Dortmund in Kooperation mit ver-di Dortmund

 

mehr info

Dienstag, 8. Oktober

 

Treffen des Dortmunder Bündnis

für mehr Personal im Gesundheitswesen

 

um 17:30 Uhr im Ver.di-Haus, Königswall 36

Veranstalter: Das Bündnis

zur Einladung

Donnerstag, 3. Oktober

 

Demonstration

gegen Bundeswehr- und NATO-Kommandozentrale

in Kalkar

 

von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr in Kalkar

Veranstalter DFG-VK NRW

zu Aufruf, Programm & Details

Mittwoch, 2. Oktober

 

Katrin Vogler MDB bei der VVN-BdA Dortmund

 

Als letzte Vorbereitung der Demonstration in Kalkar

um 19 Uhr im Bier Café West, Lange Straße 42

Dienstag, 1. Oktober

 

Heuschrecken im Gesundheitswesen?

 

Vortrag und Diskussion mit Dr. Christoph Scheuplein, IAT Gelsenkirchen: Private Equity - am Beispiel Alloheim

um 17:30 Uhr im Ver.di-Haus, Königswall 36, Raum A/B

Veranstalter: Dortmunder Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen

zur Einladung

Donnerstag, 26. September

 

Klassen, Klassenpolitik, Bewusstsein der Arbeiterklasse heute und Folgerungen für die Arbeit der DKP

 

Rainer Perschewski, Mitglied des Parteivorstands der DKP,

spricht und diskutiert um 19:30 Uhr im Z, Oesterholzstraße 27,

Veranstalterin: DKP Dortmund

Samstag, 28. September

 

Friedensperspektiven statt NATO-Kriegsplanung

 

Konferenz: Die aktuellen Kriege, die Hochrüstung, Eskalationsgefahren und die Friedensbewegung

von 11 bis 19 Uhr in der VHS Essen, Burgplatz 1

Veranstalter: dfg-vk, VVN-BdA, attac u.a.m.

Freitag, 20. September

 

"ALLE fürs Klima!"

Globaler Klimastreik - Fridays For Future

 

um 12 Uhr auf dem Friedensplatz am Rathaus

Veranstalterin Fridays For Future Dortmund

Fridays For Future

Montag, 16. September

 

Smart City, Breitband und 5G -

Digitaler Umbau der Kommunen
Ziele und Folgen für Demokratie, Mensch und Umwelt

 

Nachdenktreff - Vortrag von Peter Hensinger und Diskussion

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter: attac, DGB Dortmund u.a.

Montag, 16. September

 

Die Sehnsucht der Rosa Luxemburg

Horst Hensel liest aus seinem Roman

 

um 19:30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek

am Max-von-der-Grün-Platz 1-3

Eintritt 2,50 Euro

Veranstalter: Kulturbüro, VHS und Stadt- und Landesbibliothek

Donnerstag, 12. September

 

Ingrid Strobl  - "Wir wollten etwas tun"

Jüdischer Widerstand im deutsch-besetzten Polen

 

 

um 19 Uhr Vortrag und Diskussion

in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, Steinstraße 50

Veranstalterin:  Steinwache

Dienstag, 10. September

 

Odalys García,

Generalsekretärin des kub. Frauenverbands in Matanzas

 

spricht und diskutiert über die Situation der Frauen in Cuba

um 19 Uhr im Haus der DKP in Essen, Hoffnungstraße 19

Veranstalterin: Frauenkommission der DKP

muss wegen Krankheit ausfallen!!!

Samstag, 7. September

 

Träume unter Asphalt

Tanzdemo - Stadt selber machen!

 

Auftakt um 17 Uhr an der Katharinentreppe am HBF

Veranstalter: Recht auf Stadt Ruhr, Hafen-Initiative u.a.m.

Samstag, 7. September

 

Blumen für Stukenbrock

 

um 14 Uhr auf dem sowjetischen Soldatenfriedhof in Stukenbrock

Montag, 2. September

 

Mais Médicos - Kubas Ärzt*innen in Brasilien & die Gründe ihrer Rückkehr

 

Indira García Arredondo, Ärztin, berichtet und diskutiert

um 19 Uhr im Bahnhof Langendreer, Bochum, Wallbaumweg 108

Veranstalterin: Humanitäre Cubahilfe

Sonntag, 1. September

 

Antikriegstag

 

Veranstaltung um 16 Uhr an der Steinwache

Veranstalter: DGB Dortmund in Kooperation mit anderen

zum Programm

Aufruf des DGB zum Antikriegstag 2019

zum Aufruf

Samstag, 31. August

 

100 Jahre Abschiebehaft - Großdemo in Büren

 

um 11 Uhr am Abschiebeknast, Stöckerbusch 1, Büren,

um 15 Uhr am Hauptbahnhof Paderborn

Details

Dienstag, 6. August

 

Hiroshima Gedenken

 

um 17 Uhr am Hiroshima-Platz mit anschließendem Mahngang,

um 18 Uhr Film im Rathaus: "Als die Sonne vom Himmel fiel"

Veranstalterin: IPPNW u.a.

Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. August

 

Fridays for Future - Sommerkongress

 

mit Zeltlager und großem Programm im Revierpark Wischlingen

und am Freitag Demonstration in der Stadt

Sommerkongress

Mittwoch, 31. Juli

 

Infostand des Dortmunder Friedensforum

 

von 16 bis 17 Uhr an der Katharinentreppe (oben)

anschließend Treffen im Café West, Lange Straße 42

Montag, 8. Juli

 

Verkehrswende in Dortmund?

 

Vortrag und Diskussion mit Dr. Rudolf, Wuppertalinstitut

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Nordseite des Hbf

Veranstalter Attac, DGB, Nachdenktreff, Crossover Dortmund

mehr iInfo

Sonntag, 7. Juli (!!!)

 

Hoeschparkfest

 

Die DKP ist beim Hoeschparkfest in der Nordstadt dabei

ab 12 Uhr mit einem Infostand

Veranstalter Freundschaftskreis Hoeschpark

Samstag, 29. Juni

 

"Die haben gedacht, wir waren das"

MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus

 

Vortrag und Diskussion zum NSU-Komplex mit Bahar Aslan

um 18 Uhr im Literaturhaus Taranta Babu, Humboldtstraße 44

Veranstalterin Antifaschistische Aktion 44

Strategische Fahndung in der Nordstadt

 

Gemeinsame Stellungnahme von Internationalistisches Bündnis Dortmund,  DKP Dortmund, SDAJ Ruhr-Westfalen, Train of Hope Dortmund e.V. und VVN-BdA Dortmund

zur Stellungnahme

HEISSE EISEN extra

Sommer 2019

 

Informationen und Positionen der DKP Dortmund

blättern

Donnerstag, 27. Juni

 

Der Krieg der NATO gegen Jugoslawien

 

Vortrag und Diskussion mit Hermann Kopp, Marx-Engels-Stiftung

um 19 Uhr im Z, Zentrum für Politik & Kultur, Oesterholzstr. 27

Veranstalterin DKP Dortmund

mehrmals im Juni

 

Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

 

Film Doku von Fredrik Gertten im sweet sixteen,

Kino im Depot, Immermannstraße 29

Termine und mehr

Samstag, 22. Juni

 

"Vertraue dem Frieden und lebe ihn!"

 

Menschenkette für den Frieden im Rahmen des evang. Kirchentags

von 13:30 bis 14:30 Uhr von Westfalenhalle bis Stadtgarten

Veranstalter Aktionsgemeinschaft für den Frieden

mehr info

Samstag, 22. Juni

 

Erinnern an das Zwangsarbeiterlager an der Westfalenhalle

 

um 13 Uhr am Gedenkstein an der Westfalenhalle

(nahe Fußgängerbrücke über die B1)

Veranstalterin Förderverein Steinwache - Intern. Rombergpark-Komitee

Samstag, 22. Juni

 

Unternehmen Barbarossa

Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion

 

Gedenken Gegen das Vergessen

auf dem Internationalen Friedhof am Rennweg in Brackel

um 10 Uhr am Sowjetischen Ehrenmal

Veranstalterin Förderverein Steinwache - Intern. Rombergpark-Komitee

Donnerstag, 20. Juni

 

Jeder Mensch hat einen Namen

Seebrücke beim Evangelischen Kirchentag

 

Politisches Nachtgebet “Ihre Namen im Buch des Lebens”

um 22:30 Uhr an der Reinoldikirche

Veranstalterin Seebrücke Dortmund

mehr Info

Mittwoch, 19. Juni

 

Das Kreuz mit den Haken

Evangelischer Antisemitismus von Luther bis Auschwitz

 

Andreas Weißert liest aus Luther: "Von den Juden und ihren Lügen"

Wolfgang Dreßen spricht und diskutiert zum Thema

um 19 Uhr im Taranta Babu, Humboldtstraße 44

Veranstalterin Rosa Luxemburg Club Dortmund

Info

Mittwoch, 19. Juni

 

Gedenken zu Beginn

 

Erinnern an den historischen Nationalsozialismus

und Mahnung gegen den aktuellen Rechtsextremismus

um 14 Uhr zwischen Gedenstätte und NSU-Mahnmal

Veranstalterin Stadt Dortmund, Koordinierungsstelle

Montag, 17. Juni

 

Die 4. Industrielle Revolution und die Länder des Südens

 

Vortrag und Diskussion mit Stefan Kühner

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48, Nordseite Hbf

Veranstalter attac, DGB, Nachdenktreff (alle Dortmund)

mehr info

Pfingsten: Freitag 7. bis Montag 10. Juni

 

Zeit für Widerstand

Festival der Jugend

 

Das Pfingstcamp der SDAJ mit großem Programm

vier Tage und Nächte im Jugendpark in Köln am Rhein

Veranstalterin Sozialistische Deutsche Arbeiter*innen Jugend

 

die volle Information

Samstag, 8. Juni

 

Kana Suppenküche am Rathaus

 

Gemeinsames Mittagessen als Zeichen der Solidarität

ab 12 Uhr zwischen Rathaus und U-Bahn-Station Stadtgarten

mit der Jazz- und Folk-Gruppe Kapelski

Veranstalterin Kana Suppenküche

Kana-Suppenküche

Donnerstag, 6. Juni

 

Künstliche Intelligenz - Was sie kann und was uns erwartet

 

Vortrag und Diskussion mit Manuel Lenzen

um 18 Uhr in der Sozialforschungsstelle in Evinger Platz 17

Veranstalterin Sozialforschungsstelle und Rosa-Luxemburg-Club

Donnerstag, 6. Juni

 

Der Terror des NSU in der Einwanderungsgesellschaft

 

Diskussion mit RA Carsten Illius und Fachjornalistin Caro Keller

um 19 Uhr beider AWO, Klosterstraße 8-10

Veranstalter AWO westl. Westfalen u.a.

Mittwoch, 29. Mai

 

Verfolgt, verboten, verbrannt

 

Lesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung 1933

 

Dortmunder Autor/innen lesen Texte von

Ernst Bloch, Erich-Maria Remarque, Else Ury, Primo Levi,

um 19 Uhr in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache,

Steinstraße 50, Nordseite des Hauptbahnhof.

Veranstalter Stadtarchiv Dortmund

 

EU-Wahl 2019 am 26. Mai:

 

Die DKP beteiligt sich & kandidiert

 

mit folgendem Wahlprogramm

Dank an alle, die die Kandidatur der DKP bei der Europa-Wahl am 26. Mai durch ihre Unterschrift ermöglicht haben.

Die DKP muss den undemokratischen Wahlbedingungen zufolge Unterstützer/innen ihrer Kandidatur nachweisen. Das Ziel hatten wir uns in Dortmund, in Nordrhein-Westfalen und sonst in der Bundesrepublik vorgenommen zu erreichen und es über das Soll hinaus erfüllt. Kommunistinnen und Kommunisten kandidieren auf der Liste der DKP - dank allen, die dafür geworben und gesammelt, und dank allen, die uns mit ihrer Unterschrift unterstützt haben!

Sonntag, 26. Mai

 

Wahlen zum EU-Parlament

 

Nun noch einmal: Wahl-Programm, Kandidatinnen & Kandidaten, Fragen & Antworten, Flugblätter & Aktionen & Plakate

 

Letzte Aufmunterung

Zum Samstag, 25. Mai

 

Dortmund hat Nazis satt

 

Erklärung des "Bündnis Dortmund gegen Rechts" zum geplanten Aufmarsch von alten und neuen Nazis am 25. 05. in Dortmund.

Wenn Nazis marschieren, ist Widerstand Pflicht!

Treffpunkt um 12 Uhr in Hörde an der Schlanken Mathilde

zur Erklärung

 

Protestaufruf von "BlockaDo" gegen den Naziauflauf in Hörde

Treffpunkt um 11:30 Uhr Gildenstr./Ecke Beukenbergstr.

zur Info

 

Aufruf von "Dortmund bunt statt braun" zur Kundgebung und Europafest um 13:30 Uhr Wellinghofer Str./ Brücherhofstr.

zum Aufruf

Freitag, 24. Mai

 

Friday for Future - Aktion Globaler Klimastreik

 

Kundgebung und Demonstration mit allen Altersgruppen

um 12 Uhr auf dem Friedensplatz am Rathaus

Veranstalterin Friday for Future

mehr info

Montag, 20. Mai

 

Ist eine andere / bessere EU möglich?

 

Für ein Europa der Demokratie, des Friedens und der Solidarität Nachdenktreff - Vortrag und Diskussion mit Andreas Fisahn

um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48

Veranstalter attac, DGB, Nachdenktreff Dortmund

Info

Sonntag, 19. Mai

 

Marxistische Hinsichten

Die Politischen Schriften des Dichters Peter Hacks

 

Vortrag und Diskussion mit Heinz Hamm

um 15 Uhr im Literaturkaffeehaus Taranta Babu, Humboldtstraße 44

Veranstalterin Rosa Luxemburg Club Dortmund

Info

Sonntag, 19. Mai

 

Festveranstaltung 50 Jahre uz

 

in Oberhausen anlässliich des Geburtstags der Zeitung der DKP

mit Patrik Köbele und Rolf Becker, Erich Schaffner und Jane Zahn:  "Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken“

von 11:30 Uhr - 14:30 Uhr im Zentrum Altenberg, direkt am HBF Oberhausen

Veranstalter DKP Parteivorstand

Samstag, 18. Mai

 

60 Jahre Cubanische Revolution

Fidels Ideen leben weiter!

 

Festveranstaltung in Bochum, Kulturhaus Thealozzi, Pestalozzistr. 21

mit Gästen aus Cuba, Journalisten & Autoren zu Cuba, Rolf Becker,

Vorträge, Diskussionen & Lesungen von 10 Uhr bis 22 Uhr

Veranstalterin: Netzwerk Cuba

Ausführliche Infos

Samstag, 18. Mai

 

workshop zur Kommunalpolitik

 

Die nächste Kommunalwahl in NRW wird 2020 durchgeführt

Im DKP-Bezirk Ruhr-Westfalen wird dazu beraten

von 10 - 17:30 Uhr in Essen, Hoffnungstraße 18

[Bitte anmelden]

Veranstalterin DKP Ruhr-Westfalen

Mittwoch, 15. Mai

 

Diskussion mit Francisca López Civeira, Leiterin der "Cátedra Fidel"

 

um 19 Uhr in Essen in der Hoffnungstraße 18

Veranstalter FG BRD-Kuba Essen, IK des PV und Kuba AG der DKP

Mittwoch, 15. Mai

 

Ein Denkmal für Zwangsarbeiter/innen am Phoenixsee

 

Auch die Hörder Hüttenwerke beuteten im Faschismus Zwangsarbeiter/innen aus. Nach langen Auseinandersetzungen sollen sie endlich 'vor Ort' ein Denkmal erhalten - aber wo?

Eine Kunstaktion der DKP-Süd auf der Kultur-Insel im Phoenixsee

um 16 Uhr gegenüber der Thomasbirne.

Veranstalterin: DKP Dortmund-Süd

Zwangsarbeit in Dortmund

Dortmund Nachrichtenportal 2017

Mittwoch, 8. Mai

 

"Wir wollen wohnen!"

 

Diskussion zur Wohnungspolitik in NRW

um 19 Uhr im Wichernhaus, Stollenstraße 36

Veranstalterin: Netzwerk arm in Arm

Mieterverein Dortmund

Mittwoch, 8. Mai

 

Tag der Befreiung am Fragment der Torgauer Brücke in Hörde

 

DKP, VVN/BdA und Friedensforum Dortmund laden zu einem Gedenken

an die historische Begegnung der Sieger über den Faschismus in Deutschland an der Torgauer Brücke. 

In Hörde erinnert ein Konstruktionsstück daran, dass Teile der Brücke in Hörde gebaut wurden.

Kundgebung um 17 Uhr Nortkirchenstraße (Bus 440, Haltestelle Pferdebachtal).

Veranstalter DKP, VVN-BdA, Friedensforum Dortmund

Flugblatt

Samstag, 4. Mai

 

Proteststaffel gegen den Tod im Mittelmeer

 

Aktion und Mahnveranstaltung gegen das Sterben im Mittelmeer

ab 16 Uhr auf dem Reinoldikirchplatz

Veranstalterin: Seebrücke Dortmund

Seebrücke Dortmund

1. Mai 2019

 

Aufruf der DKP zum 1. Mai

 

Heraus zum 1. Mai:

Für ein soziales und friedliches Europa der Völker – Nein zur EU!

 

Zum Aufruf

 

DGB: "Europa. Jetzt aber richtig!"

 

am Mittwoch 1. Mai: ab 11:00 Uhr Demonstration vom Platz der Alten Synagoge / Theaterplatz zum Westfalenpark,

Kundgebung mit Ralf Kutzner, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der IG Metall,

gewerkschaftlich politisches Familienfest im Westfalenpark.

Veranstalterin DGB Region Dortmund-Hellweg

DGB Dortmund

Samstag, 27. April:

 

Zusammen kämpfen - zusammen feiern

 

Maifeier der DKP Essen

ab 19 Uhr im Haus der DKP in der Hoffnungstraße 18 in Essen

u.a. mit Achim Bigus und später der Garagen-Disko,

mit allem drum und dran, sogar einem "kleinen Kinderbereich"

Ostermontag, 22. April:

 

Abschluss des Ostermarsches Rhein Ruhr 2019 in Dortmund

 

  • !3 Uhr Auftakt auf dem Wilhelmplatz in Dorstfeld: Auftaktkundgebung u.a. mit Ulrich Schneider (FIR)
  • 14 Uhr Ostermarsch in die Innenstadt zum Rathaus
  • 14:40 Uhr auf dem Friedensplatz: Kundgebung u.a. mit Dave Varghese (verdi)
  • 15 Uhr Ostermarsch zur Stollenstraße
  • 15:45 Uhr Abschluss 2019 Friedensfest im und am Wichernhaus: moderiert von Anke Georges (VVN/BdA), u.a. mit Willi Hoffmeister (Begrüßung). Wolfgang Lemb (IGM Hauptvorstand), Kathrin Vogler (MdB), Tülin Dolutas (Grußwort DIDF), Andreas Weißert (Texte); Musik mit "Das Dreierpack" Peter Sturm u.a., Crysztof Daletzki & Tochter, Peter Rollke;
  • dazu Infostände, gutes Essen & Trinken - alles zusammen das 'traditionelle' Friedensfest der Kriegsgegner/innen in Dortmund; Abschluss ca. 18:30 Uhr
  • Veranstalterin Ostermarsch Rhein/Ruhr

Samstag, 20. bis Montag, 22. April:

 

Ostermarsch Rhein Ruhr 2019

 

Abrüsten statt Aufrüsten!

Verbot der Atomwaffen!

Für ein Europa des Friedens!

 

Duisburg, Köln, Düsseldorf - Essen, Gelsenkirchen, Wattenscheid, Herne, Bochum - Dortmund

Veranstalterin Ostermarsch Rhein/Ruhr

 

Aufruf und alle Veranstaltungen, Orte und Zeiten:

OMA 2019

Karfreitag, 19. April:

 

Gedenken am Mahnmal in der Bittermark

 

Kundgebung in Erinnerung an die Nazi-Morde in der Bittermark

um 15 Uhr am Mahnmal, Fußweg und Bus von Kirchhörder Straße 101

Im Programm u.a. Botschafter*innen der Erinnerung,

Grußansprache Ob Ullrich Sierau; Grußwort Nicole Godard,

Rede Ernst Söder

Veranstalterin Stadt Dortmund

 

Ab 12 Uhr Heinrich-Czerkus-Gedächtniis-Läufe zum Mahnmal          

  Gedächtnislauf

Dienstag, 16. April:

 

Schluss mit der Kriegstreiberei - Frieden mit Russland!

 

Wahlveranstaltung der DKP Essen

mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP,

und Marion Köster, Vorsitzende des Bezirks Ruhr-Westfalen

um 19 Uhr im VielRespektZentrum, Rottstr. 24-26 in Essen

 

VielRespektZentrum

Freitag, 12. April:

 

70 Jahre NATO

 

Reiner Braun referiert und diskutiert

um 19 Uhr im Taranta Babu, Wilhelmstraße 46

Veranstalterin Friedensforum Dortmund

Handzettel

Mittwoch, 10. April:

 

"Wir wollten etwas tun"

Jüdischer Widerstand im deutsch besetzten Polen

 

Vortrag und Diskussion mit Ingrid Strobl

um 19 Uhr im Taranta Babu, Wilhelmstaße 44

Veranstalter Rosa-Luxemburg-Club Dortmund

Ankündigung

Dienstag, 9. April:

 

Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen

 

Gründungsversammlung

um 18 Uhr im Wichernhaus, Stollenstraße 36

Veranstalterin das Bündnis

Aufruf

Montag, 8. April:

 

INF-Vertrag erhalten - Nur Abrüstung schafft Sicherheit!

 

Vortrag und Diskussion mit Regina Hagen, Sprecherin der Kampagne "Büchel ist überall! – atomwaffenfrei.jetzt"

um 19 Uhr in der Auslandsgesllschaft, Steinstraße 48

Veranstalter attac, DGB, Nachdenktreff

Programm

Nützliche Links

 

DKP Dortmund bei facebook:

https://www.facebook.com/DKPDortmund/

 

Deutsche Kommunistische Partei:

www.unsere-zeit.de

 

Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend:

 

Stiftungen und Netzwerke:

 

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist/innen:

  • VVN/BdA:

www.vvn-bda.de

 

Gewerkschaften

  • DGB Dortmund-Hellweg:

https://dortmund-hellweg.dgb.de/

  • Einzelgewerkschaften in Dortmund:

DGB-Einzelgewerkschaften

 

Dortmunder Szene:

  • Fraktion "Die Linke. im Rat:

www.dielinke-dortmund.de/fraktion/rat

https://www.dortmund-initiativ.de/

  • BVB-Fanclub Heinrich Czerkus:

www.bvb-fanclub-heinrich-czerkus.de/

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DKP Dortmund