Als Kind habe ich das Heulen der Sirenen und die Bombennächte im Keller erlebt. Der 2. Weltkrieg ging seinem Ende entgegen. Er hinterließ 60 Millionen Tote und ein zerstörtes Europa. Das “Nie wieder Krieg”! hat mich mein Leben lang begleitet.
 

Der jetzige Krieg in der Ukraine hätte verhindert werden können, wenn man dem russischen Präsidenten einmal zugehört hätte. Seine berechtigten Sorgen und Forderungen um die Sicherheit der russischen Grenzen, an die die NATO immer weiter vorgerückt waren, wurden ignoriert.
 

Stattdessen wurde das “Monster” Putin beschimpft und Russland mit immer neuen Sanktionen belegt, Hysterie und Kriegsgeschrei der westlichen Wertegemeinschaft wurden immer schriller.
Der herbeigeredete Krieg trifft nun die Ukraine und seine Bevölkerung schwer. Den Menschen dort gehört meine Solidarität.

 

Jetzt gibt es nur eins: Schluss mit den gegenseitigen Schuldzuweisungen und Sanktionen! Zurück an den Verhandlungstisch!
 

Und das gilt für alle Seiten: Abrüsten statt Aufrüsten!

Ula Richter 26.02.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DKP Dortmund