Willkommen auf der Internetseite der DKP Dortmund
Willkommen auf der Internetseite der DKP Dortmund

(09.11.2015)  Im Dortmunder Westpark wurde vor 6 Jahren auf Initiative des Bezirksbürgermeisters Herrn Friedrich Fuß (Bündnis 90 – Die Grünen) in Kooperation mit der jüdischen Gemeinde ein Gedenkstein errichtet. Er erinnert an den jüdischen Friedhof, der sich an diesem Ort befand, bis er im Gefolge der Machtübergabe an die NSDAP geschändet und weitgehend zerstört wurde.

 

Die Vorgeschichte: Nach dem 2. Weltkrieg ließen die Stadt-Oberen einen Großteil der Überreste des Friedhofs im Zuge der Erweiterung der Westparkschule umstandslos überbauen. Dies bedeutete einen wissentlich in Kauf genommenen schweren Verstoß gegen die strenge Unverletzlichkeit der Totenruhe, wie sie im jüdischen Glauben gefordert wird.

 

Schon kurze Zeit nach seiner Einweihung wurde der Gedenkstein durch einen Farbanschlag, der mit größter Wahrscheinlichkeit von Neonazis verübt wurde, besudelt und beschädigt. Die Stadtteilgruppe West der DKP, die es sich zu Aufgabe gemacht hat, sich um das Mahnmal zu kümmern, gab den Anstoß für die Reinigung des Steins und sie sorgte auch selbst für den provisorischen Ersatz einer gestohlenen Schrifttafel, die über den Erinnerungszweck des Steins informiert.

 

Auch in diesem Jahr nahm die Stadtteilgruppe wieder - nun bereits zum vierten mal in Folge  - den Jahrestag der Reichspogromnacht zum Anlass, zu einer Gedenkstunde an dem Gedenkstein aufzurufen. Bezirksbürgermeister Fuß wurde erneut eingeladen, teilzunehmen und zu den Anwesenden zu sprechen. Die Gedenkstunde war auf den frühen Nachmittag des 07. November, einen Samstag, festgesetzt. Etwa 20 Menschen fanden sich ein. Nachdem an dem Mahnmal ein Gebinde der Stadtteilgruppe niederlegt worden war, sprach zunächst eine Vertreterin unserer Stadtteilgruppe und anschließend sprach Bezirksbürgermeister Fuß. Im Anschluß begaben sich die Teilnehmer/innen zu den Stolpersteinen der jüdischen Familien Jordan und Weinberg an der Rheinischen Straße. An das Schicksal dieser von den Nazis ermordeten Menschen wurde noch einmal in kurzen Worten erinnert, bevor die Stolpersteine gereinigt und mit Blumen und mit Kerzen geschmückt wurden.. 

 

> Zum Redebeitrag der Vertreterin der Stadtteilgruppe West der DKP

 

zurück



Die Wochenzeitung uz - unsere zeit - ist unverzichtbar, denn sie schreibt dort weiter, wo andere Medien längst schweigen.

Sie ist die Kommunistische unter den Linken, wird durch die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) bereits im 43. Jahrgang herausgegeben.

> Die uz testen

oder abonnieren <

Die Position ist das Magazin der SDAJ (Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend). 

> Probeabo bestellen oder  gleich abonnieren <

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DKP Dortmund